Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Autofahrer müssen im Stau warten – widerlich, was ein Motorradfahrer tut

Als sich in Gelsenkirchen ein Rückstau bildete, hat sich ein Motorradfahrer unmöglich verhalten. (Symbolbild)
Als sich in Gelsenkirchen ein Rückstau bildete, hat sich ein Motorradfahrer unmöglich verhalten. (Symbolbild)
Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Gelsenkirchen. Äußerst unschöne Szenen haben sich am Mittwoch in Gelsenkirchen abgespielt.

Auf der Kurt-Schumacher Straße in Gelsenkirchen hatte sich gegen 13.30 Uhr ein Rückstau gebildet.

Gelsenkirchen: Mann benimmt sich richtig daneben

Ein Mann war zu dieser Zeit auf seinem Motorrad unterwegs. Er wollte aber nicht warten, bis es weiter geht, weshalb er sich an den stehenden Autos vorbeidrängelte. Dabei fuhr er in Schlangenlinien und bremste mehrfach abrupt.

+++ Ebay: Frau aus Gelsenkirchen findet Katze im Angebot – doch dann folgt das Entsetzen +++

Das war aber noch nicht alles: Während seiner Fahrt zeigte er den wartenden Autofahrern den Mittelfinger.

------------------------------------------

Weitere News aus der Region:

Heidi Klum aus Düsseldorf verbannt? Schlimme Vorwürfe werden laut

NRW: Mann (20) attackiert mehrere Menschen mit Messer – SEK-Einsatz in der Nacht

Top-Themen des Tages:

Münster/NRW: Frauen sprengen eigenes Haus – der Grund macht fassungslos

Sauerland: Frank Rosin will Restaurant retten – kaum zu glauben, wie es heißt

------------------------------------------

Polizei schnappt den Mann

Polizisten, die in zivil unterwegs waren, beobachteten den Mann und hielten ihn schließlich an. Ein Alkoholtest zeigte, dass der 54-Jährige alkoholisiert war. Die Beamten nahmen ihn mit auf die Wache.

Der Verkehrssünder musste seinen Führerschein abgeben. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN