Gelsenkirchen

Feuer in der Fußgängerzone - Handyladen in Buer brennt komplett aus

28 Einsatzkräfte rückten am Samstagmorgen zu dem Einsatz aus.
28 Einsatzkräfte rückten am Samstagmorgen zu dem Einsatz aus.
Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen
  • Am Samstagmorgen brannte ein Laden an der Hochstraße in Buer
  • Der Brand konnte gelöscht werden - verletzt wurde zum Glück niemand
  • Wie es zu dem Feuer kam, ist allerdings noch unklar

Gelsenkirchen. Am Samstag hat es in der Fußgängerzone Hochstraße in Gelsenkirchen-Buer gebrannt.

Ein Handyladen brannte komplett aus

Ein Geschäft für Mobilfunk brannte komplett aus. Zum Glück wurde aber niemand verletzt.

Dichter, schwarzer Rauch, der aus einem Ladenlokal drang: Ein Passant, der Hochstraße am Samstagmorgen unterwegs war, rief sofort die die Feuerwehr, als er das sah.

Die Einsatzkräfte mussten sich gewaltsam Zutritt zum Geschäft verschaffen, da dieses noch verschlossen war. „Die Feuerwehrleute mussten hierbei behutsam vorgehen, da eine Durchzündung des heißen Brandrauches nicht ausgeschlossen werden konnte“, heißt es seitens der Feuerwehr.

Der Brand konnte nach kurzer Zeit gelöscht werden

Mit einem Stahlrohr und schwerem Atemschutz konnten sie den Brand im hinteren Bereich des Ladens nach kurzer Zeit löschen.

Verletzt wurde niemand. 28 Einsatzkräfte waren an dem einstündigen Einsatz beteiligt. Wie es zu dem Brand kam, muss noch ermittelt werden.

(jsc)

Mehr aus Gelsenkirchen:

Betrunkener knallt mit Auto gegen Nordstern-Turm - und liefert eine unfassbar dreiste Ausrede

Wie man einen Notruf nicht absetzt: über das Lokalradio. Per WhatsApp (!)

Rottweiler bissen kleinen Hund in Gelsenkirchen tot - das passiert jetzt mit den Tieren