Gelsenkirchen

Europawahl 2019 in Gelsenkirchen: Hier gibt es alle Infos

Das sind die Ergebnisse der Europawahl 2019 in Gelsenkirchen. (Symbolbild)
Das sind die Ergebnisse der Europawahl 2019 in Gelsenkirchen. (Symbolbild)
Foto: imago / PON

Gelsenkirchen. Die Europawahl 2019 findet vom 23. Mai bis zum 26. Mai statt. Wie in allen deutschen Städten können die wahlberechtigten Bürger in Gelsenkirchen am letzten Tag der Europawahl 2019 ihre Stimme abgeben.

Ab 8 Uhr können die Gelsenkirchener an diesem Sonntag zur Wahlurne gehen, um ihre Stimme für das Europäische Parlament abzugeben. Um 18 Uhr schließen die Wahllokale. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen auch alle Wahlbriefe bei den zuständigen Stellen eingegangen sein. Du willst per Briefwahl wählen? So geht's >>>

Wir halten dich darüber auf dem Laufenden, wem die Wahlberechtigten aus Gelsenkirchen ihre Stimmen gegeben haben.

Europawahl 2019: Hier gibt es alle Infos

Das vorläufige Ergebnis der Europawahl 2019 für Deutschland wird noch am Sonntag bekanntgegeben, allerdings erst, wenn die Wahl in allen EU-Mitgliedsstaaten beendet ist.

Die endgültigen Ergebnisse in den Kreisen und kreisfreien Städten werden am Tag nach der Wahl ermittelt. Wie Gelsenkirchen bei der Europawahl 2019 gewählt hat, liest du dann hier am 26. Mai 2019.

------------------------------------

• Mehr zur Europawahl 2019:

Warum bei der Europawahl 2019 diesmal alles anders ist

Ist die Europawahl undemokratisch?

Europawahl 2019: Termin, Kandidaten – hier alle Infos

-------------------------------------

Ergebnisse der Europawahl 2014 in Gelsenkirchen

Bei der letzten Europawahl legte die SPD gegenüber der Wahl im Jahr 2009 kräftig zu und blieb somit stärkste Kraft. Die CDU verlor ein paar Prozentpunkte. Das sind die Ergebnisse der Wahl 2014 in Gelsenkirchen:

  • SPD: 46,1 Prozent (+8,0 Prozent)
  • CDU: 23,6Prozent (-4,7 Prozent)
  • Grüne: 6,1 Prozent (-3,0 Prozent)
  • AfD: 7,6 Prozent (2009 noch nicht gegründet)
  • Die Linke: 5,2 Prozent (-1,8 Prozent)
  • FDP: 2,2 Prozent (-5,5 Prozent)
  • Andere: 9,2 Prozent ( -0,6 Prozent)

Die Wahlbeteiligung lag damals bei 45,2 Prozent (+11,1 Prozent). Insgesamt hätten 180.811 Gelsenkirchener an der Wahl teilnehmen dürfen. (js)

 
 

EURE FAVORITEN