Gelsenkirchen

Doppelmord in chinesischem Massagesalon: Polizei schnappt Tatverdächtigen

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen. Nach dem Doppelmord in einem chinesischen Massagesalon an der Kirchstraße am 29. Oktober hat die Polizei jetzt den dringend tatverdächtigen chinesischen Staatsbürger Peng Lin (39) festgenommen.

Der Zugriff erfolgte am 29. November, genau einen Monat nach dem Doppelmord, im Kreis Traunstein/Bayern.

Ein Zeugenhinweis brachte die Beamten auf die Spur. Der 39-jährige Lin hatte in einem Lokal nach Arbeit gefragt.

Der Zeuge erkannte ihn und alarmierte die Traunsteiner Polizei. Die Beamten nahmen Lin noch in dem Lokal widerstandslos fest.

Der Mann wird im Laufe des Freitags dem Haftrichter vorgeführt und danach nach Nordrhein-Westfalen gebracht.

(lin)

 

EURE FAVORITEN