Das Spunk wird zur Kinder-Uni

Sebastian Kolkau führt den Förderverein in Ückendorf.
Sebastian Kolkau führt den Förderverein in Ückendorf.
Foto: Peggy Mendel
Bis Dezember werden 34 Workshops, Kurse und Ausflüge mit einem Mix aus Wissenserweiterung und Erlebnispädagogik geboten. Auf Punktesammler wartet zum Finale eine Verlosung .

Gelsenkirchen.. Hip-Hop-Kurs und Graffiti-Workshop in der Uni? Von Juni bis Dezember veranstaltet das Kinder- und Jugend-Kultur-Zentrum Spunk am Festweg 21 in Ückendorf ein Studium der etwas anderen Art.

Das Projekt „Kinder-Uni“ funktioniert so: Kinder und Jugendliche können sich als „Studierende“ einschreiben, sie bekommen einen „Studentenausweis“ und können zahlreiche „Vorlesungen“ besuchen. Diese sind zum Beispiel Ausflüge in Museen und Kirchen, aber auch Angebote wie Yoga- oder Kochkurse. Für jeden besuchten Kurs bekommen die Kinder einen Punkt, der in ihrem Ausweis dokumentiert wird.

"Erleben, erforschen, gemeinsam arbeiten"

Die Kinder-Uni soll eine Art Mischung aus Wissenserweiterung und Erlebnispädagogik bieten. „Dabei steht nicht eine schulische Vermittlung im Vordergrund, sondern das Erleben, Erforschen und gemeinsame Arbeiten“, erklärte Sebastian Kolkau, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit Ückendorf.

Das Projekt Kinder-Uni wird mit 4000 Euro von der Aktion Mensch unterstützt. „Das breite Angebot an Kursen ist in dieser Vielfalt nur möglich durch die Hilfe von Aktion Mensch“, betonte Sebastian Kolkau. Insgesamt 34 verschiedene Workshops, Kurse und Ausflüge werden bis Dezember angeboten. „Ein Highlight wird sicherlich der Ausflug ins Mitmach-Museum Odysseum in Köln sein“, freute sich der Vereins-Vorsitzende. Dort können die Kinder zum Beispiel ausprobieren, ob sie als Astronaut geeignet sind.

Frühe Anmeldung für Ausflüge notwendig

Für diesen und andere Ausflüge sei es allerdings wichtig, sich frühzeitig anzumelden. „Für Kurse, die bei uns im Spunk stattfinden, ist eine vorherige Anmeldung nicht ganz so wichtig. Da ist auch für Kurzentschlossene meist noch ein Plätzchen frei“, versicherte Kolkau.

Am 16. Dezember wird eine große Abschlussveranstaltung stattfinden. Wer bis dahin mehr als 20 Punkte gesammelt hat, darf an einer Verlosung teilnehmen. „Die Preise bleiben aber noch geheim“, sagte Sebastian Kolkau, um die Spannung aufrecht zu erhalten. Ab sofort können sich Kinder und Jugendliche für die Kinder-Uni im Spunk einschreiben.

EURE FAVORITEN