Das Ricarda-Huch-Gymnasium in Gelsenkirchen ...

... versucht, den zusätzlichen Stress durch das verkürzte Abitur aufzufangen. Die Schule will das erste Ganztags-Gymnasium im Emscher Lippe-Land werden.

(REPORTER) Seit zwei Jahren stellt das Gymnasium in Bulmke-Hüllen regelmäßig entsprechende Anträge. Die wurden bis jetzt allerdings nicht genehmigt, weil Hauptschulen vorgezogen werden. Die Schule versucht deshalb eigenständig, eine Ganztags-Betreuung anzubieten. Mit Fördermitteln werden Nachmittags-Lehrer und eine Versorgung in der Mittagspause bezahlt. Der zusätzliche Stoff sei anders gar nicht zu bewältigen, sagte uns die Schulleiterin. Durch das Abitur nach 12 Jahren kann der Unterrichtsberg für die Schüler auf 35 Wochenstunden wachsen. Annika Mergehenn, Gelsenkirchen Bulmke-Hüllen (GE)

 
 

EURE FAVORITEN