BVB-Fahne auf Dach der Schalke-Arena gehisst

Links ist die kleine Hand-Fahne zu erkennen, die ein Service-Mitarbeiter gehisst hatte. Foto: Matthias Schumacher
Links ist die kleine Hand-Fahne zu erkennen, die ein Service-Mitarbeiter gehisst hatte. Foto: Matthias Schumacher
Foto: Mathias Schuhmacher / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.. Für einen Schalker wird es nichts Schlimmeres geben. Ein Service-Mitarbeiter hatte durch das beschädigte Dach der Arena über Nacht die Fahne des verhassten Rivalen Borussia Dortmund gehisst.

Schlimmer geht’s kaum. Zumindest aus Schalker Sicht. Riesiger Dachschaden an der Schalke-Arena, Sorgen im Liga-Alltag und dann noch das – schwarz-gelbes Tuch am Fußball-Tempel der Königsblauen, deutlich sichtbar am Treppenhaus 17-18 im Südwest-Segment.

Ein Borussen-Fähnlein knatterte dort Mittwoch im Winterwind, aufgehängt von einem der Arbeiter, die eigentlich angetreten waren, die Dach-Membran der Arena von ihrer Schneelast zu befreien. Die Hausherren fanden das weder sportlich noch komisch und konnten somit über den bekennenden BVB-Fan gar nicht lachen.

„Unglaublich, wie einer so unsensibel sein kann“, ärgerte sich der technische Arena-Leiter Ulrich Dargel. Nachdem ihm die BVB-Botschaft zugetragen worden war, wurde er umgehend aktiv und verwies den „Fahnen“-Freund des Feldes. „Der arbeitet hier nicht mehr. Der war hier, um Schnee zu scheppen und nicht, um Dekorationen vorzunehmen“, schnaubte Dargel. Von wegen alles Gute kommt von oben...

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel