Gelsenkirchen

Brutale Attacke auf Ladenbesitzer in Schalke: Polizei durchsucht zehn Wohnungen – das ist der Hintergrund

In Gelsenkirchen durchsuchte die Polizei zehn Wohnungen. (Symbolbild)
In Gelsenkirchen durchsuchte die Polizei zehn Wohnungen. (Symbolbild)
Foto: dpa/Symbolbild

Gelsenkirchen. Nach einer brutalen Attacke auf einen Ladenbesitzer (33) in Gelsenkirchen-Schalke hat die Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt zwölf Tatverdächtige ausgemacht.

Die Männer sollen am 20. Juni gegen 13 Uhr in einem Ladenlokal auf der Schalker Straße in Streit mit dem Ladenbesitzer geraten sein. Hintergrund waren offenbar Zahlungsstreitigkeiten.

Nach brutaler Attacke auf Ladenbesitzer: Polizei durchsucht zehn Wohnungen in Gelsenkirchen

Zwei Männer waren deshalb in einen verbalen Streit geraten. Zunächst verließen sie den Laden und kamen dann zu zwölft wieder. Noch bevor die Polizei anrückte, attackierten sie den Ladenbesitzer mit Schlagwerkzeugen. Der Mann wurde schwer verletzt. Auch zwei Kunden wurden verletzt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Nach brutalem Übergriff auf Essener Polizisten bei Shisha-Bar-Kontrolle: Polizei hat diese dringende Bitte

Überraschung bei Aldi Süd: Diese neuen Produkte stehen jetzt im Regal

• Top-News des Tages:

Messer-Attacke auf Allee-Center-Parkdeck in Essen: 81-Jähriger sticht Frau nieder

Kinder werfen Stein von A-40-Brücke, weil ein Fahrer ihren Wunsch verweigerte

-------------------------------------

Ziel der Durchsuchungen: Weitere Beweismittel

Die umfangreichen Ermittlungen der Polizei und der Staatsanwaltschaft Essen wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruch führten zu einer Gruppe von zwölf Tatverdächtigen aus Gelsenkirchen.

Am Mittwoch durchsuchte die Gelsenkirchener Polizei in den frühen Morgenstunden insgesamt zehn Wohnungen im südlichen Stadtgebiet. Ziel der Durchsuchungen war die Auffindung weiterer Beweismittel.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln weiter gegen die zwölf Tatverdächtigen. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen