Bewaffneter Raubüberfall im Hauptbahnhof

Die Bahnsteige im Duisburger Hauptbahnhof. Zwei Jugendliche aus Gelsenkirchener Foto: Gerd Wallhorn/WAZ FotoPool
Die Bahnsteige im Duisburger Hauptbahnhof. Zwei Jugendliche aus Gelsenkirchener Foto: Gerd Wallhorn/WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool
Zwei Jugendliche aus Gelsenkirchen haben einen 15-jährigen Duisburger am Sonntagabend auf einem Bahnsteig des Duisburger Hauptbahnhofes mit vorgehaltenem Messer ausgeraubt: Eine Überwachungskamera zeichnete die Tat auf.

Duisburg/Gelsenkirchen. Am Sonntagabend nahm die Polizei Duisburg zwei jugendliche Räuber (15 und 17 Jahre) an der DVG-Haltestelle Platanenhof fest. Die Gelsenkirchener hatten zuvor gegen 19.30 Uhr auf einem Bahnsteig des Hauptbahnhofs einen 16-jährigen Duisburger mit dem Messer bedroht und sein Schokoticket verlangt.

Weil eine Überwachungskamera die Tat und die Flucht der Räuber aufzeichnete, erwartete die Polizei das Duo an der Hochfelder Haltestelle. Die beiden Jugendlichen erwartet jetzt ein Strafverfahren.

 
 

EURE FAVORITEN