Betrunkener bedroht Autofahrerin in Gelsenkirchen mit Waffe

Der Mann, den die Polizei später festnahm, hatte einen kleinen Waffenschein. Dieser und die Schreckschusspistole wurden ihm erst einmal abgenommen.
Der Mann, den die Polizei später festnahm, hatte einen kleinen Waffenschein. Dieser und die Schreckschusspistole wurden ihm erst einmal abgenommen.
Foto: dpa
49-Jähriger bedrohte Gelsenkirchenerin, die an roter Ampel wartete. Als die Frau flüchtete, schoss der alkoholisierte Übeltäter auf ihren Wagen.

Gelsenkirchen. Schock für eine Autofahrerin in Gelsenkirchen: Ein bewaffneter Mann hat am Sonntagabend eine 45-Jährige mit einer Schreckschusswaffe bedroht. Die Frau hatte am Sonntagabend gegen 20 Uhr an der Kreuzung Fischerstraße/Schmalhorststraße gewartet, als der unbekannte Mann plötzlich an ihrem Wagen auftauchte und eine Pistole zog. Als er die Fahrerin mit der Waffe bedrohte, gab diese Gas und fuhr davon. Beim Wegfahren schoss der Unbekannte in Richtung des Pkw, schilderte die Frau später gegenüber der Polizei.

Den offensichtlich alkoholisierten Mann schnappten sich Polizisten schließlich im Rahmen der Fahndung auf der Fischerstraße. In seiner Jacke fanden die Beamten die Schreckschusspistole und einen kleinen Waffenschein. Waffe und Waffenschein wurden sichergestellt. Der 49-Jährige kam ins Polizeigewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen durfte. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.