Aktenzeichen XY will Fall aus Gelsenkirchen lösen

Foto: Thomas K. Schumann

Gelsenkirchen. Die Fernsehsendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ will am Mittwoch, 6. Oktober, einen Fall aus Gelsenkirchen aufklären. Moderator Rudi Cerne sucht die „Rambo-Räuber“ eines Car-HiFi-Geschäftes.

In der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ soll am Mittwoch, 6. Oktober, ein Fall aus Gelsenkirchen aufgeklärt werden. Es geht um den Überfall auf den Inhaber eines Car-HiFi-Geschäftes am 21. Januar dieses Jahres. Damals wurde der Ladenbesitzer überfallen und mit einem „Rambo-Messer“ bedroht, als er die Hintertür abschloss.

Einer der Räuber nahm ihm das Bargeld ab und drängte ihn in den Verkaufsraum. Die Komplizen räumten den Laden leer, erbeuteten Autoradios und Navigationssysteme im Wert von 25.000 Euro. XY zeigt die Tatwaffe, die gestohlenen Geräte und ein Phantombild des Haupttäters, der auffällige Schuhe trägt.