Gelsenkirchen

A40: BMW-Fahrer gerät bei Regen von der Fahrbahn ab – als er aussteigt, kann er sich nicht mehr auf den Beinen halten

Auf der A40 kam es ab 12.45 Uhr zu mehreren Unfällen. Ein BMW-Fahrer stieg aus und kippte um.
Auf der A40 kam es ab 12.45 Uhr zu mehreren Unfällen. Ein BMW-Fahrer stieg aus und kippte um.
Foto: Justin Brosch
  • Unfälle auf der A40 bei Gelsenkirchen Süd
  • Ein Mann verliert im Regen die Kontrolle über seinen BMW
  • Auf dem Seitenstreifen kippt er um, im Rückstau passiert ein weiterer Unfall

Gelsenkirchen. Unfall auf der A40: Ein BMW-Fahrer ist gegen 12.45 Uhr in der Nähe der Ausfahrt Gelsenkirchen Süd nach links in den Mittelstreifen gefahren. Die Polizei geht davon aus, dass er wegen des starken Regens nichts mehr sehen konnte.

Als sein Auto schließlich zum Stehen kam, verließ er seinen BMW, ging ein paar Meter weiter und kippte um. Der Fahrer verlor kurzzeitig das Bewusstsein und wurde mit leichten Verletzungen von einem Notarztteam noch vor Ort behandelt.

Zweiter Unfall beim Rückstau: „Frau prallte auf den Vordermann“

Aus dem Unfall bildete sich ein Rückstau. In der Folge gab es einen starken Rückstau, eine weitere Fahrerin konnte nicht schnell genug bremsen und verursachte damit den nächsten Unfall. „Die Frau prallte auf den Vordermann und verletzte sich zusammen mit ihrer Beifahrerin leicht“, so ein Sprecher der Düsseldorfer Autobahnpolizei gegenüber DER WESTEN.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Zehn Menschen schlagen und treten in Gelsenkirchen aufeinander ein: Plötzlich stehen Hunderte daneben

FC Schalke 04: Sexuelle Übergriffe in der Nordkurve? So arbeitet die Polizei mit dem Opfer an der Aufklärung

• Top-News des Tages:

Große Trauer: Kult-Moderatorin plötzlich gestorben

Aldi: Riesige Überraschung! Diese Produkte gab es beim Discounter noch nie

-------------------------------------

Autobahnpolizei A40: Linker Fahrstreifen musste gesperrt werden

Der linke Fahrstreifen auf der 440 musste für eine Stunde gesperrt werden. Gleich mehrere Notarztwagen waren im Einsatz. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN