43-Jähriger im Bulmker Park zusammengeschlagen

DerWesten
Die Polizei Gelsenkirchen fahndet nach den drei Räubern. Foto: Johannes Kruck / WAZ-FotoPool.
Die Polizei Gelsenkirchen fahndet nach den drei Räubern. Foto: Johannes Kruck / WAZ-FotoPool.
Foto: WAZ FotoPool

Gelsenkirchen.  Drei flüchtige Männer haben am Montagabend im Bulmker Park einen 43-Jährigen zusammengeschlagen und beraubt. Das Opfer musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei Gelsenkirchen sucht Zeugen.

Ein 43-Jähriger aus Gelsenkirchen war am Montagabend gegen 19.30 Uhr im Bulmker Park in Gelsenkirchen-Mitte unterwegs. In der Nähe der Minigolfanlage soll er von drei Männern hinterrücks angegriffen worden sein.

Nach Angaben der Polizei schlugen die Unbekannten ihn zusammen und traten auf ihn ein. Die Angreifer sollen die Geldbörse und das schwarze Samsung-Mobiltelefon des Mannes geraubt haben. Das Opfer kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0209/365-8112 oder -8240 zu melden.