19-jähriger baut mit geliehenem Sportwagen schweren Unfall

Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Verkehrsrowdys.
Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Verkehrsrowdys.
Foto: WAZ FotoPool
Beim Überholen kam es zum Frontalzusammenstoß zweier Autos in Gelsenkirchen. Der Fahrer (19) war schon zuvor durch seine aggressive und riskante Fahrweise aufgefallen.

Gelsenkirchen.. Mit einem geliehenen Sportwagen hat ein 19-jähriger Gelsenkirchener am Samstagabend einen schweren Unfall verursacht: Er war laut Polizei gegen 15.25 Uhr auf der Bismarckstraße in südlicher Fahrtrichtung unterwegs, als er offenbar bei einem Überholmanöver den ihm entgegenkommenden Wagen eines 45-jährigen Gelsenkircheners übersah. Beide Autos kollidierten frontal.

Der 45-jährige wurde durch den Aufprall leicht verletzt, an beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 50.000 Euro.

Nach Zeugenangaben sei der 19-Jährige zuvor schon mehrfach durch seine aggressive und riskante Fahrweise aufgefallen, berichtet die Polizei. Den jungen Mann erwartet deshalb jetzt ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. (we)

EURE FAVORITEN