Zwei Tage wird die Domplatte gerockt

Die Band „Boat People“ hat das Festival auf der Domplatte mit organisiert. Und natürlich gibt’s auch Songs von den buerschen Musikern.
Die Band „Boat People“ hat das Festival auf der Domplatte mit organisiert. Und natürlich gibt’s auch Songs von den buerschen Musikern.
Foto: WAZFotoPool
Prall gefüllt mit Veranstaltungen ist dieses Kultur-Wochenende in Buer. Ausgehwillige haben da mit Rock am Dom, Poetry-Slam und Hugo-Party die Qual der Wahl.

Gelsenkirchen-Buer..  Prall gefüllt mit Veranstaltungen ist dieses Kultur-Wochenende in Buer. Ausgehwillige haben da die Qual der Wahl.

Rock am Dom

Vor zwei Jahren feierte das Festival „Rock am Dom“ Premiere. Nun findet es erstmals an zwei Tagen statt. Heute bereits steigt auf der Domplatte ein Tag der Chormusik, für welchen fünf Chöre gewonnen werden konnten. Um 18 Uhr eröffnen die „Young Singers“ das Programm. Es folgen die „Swingfoniker“, die „Voicetoys“, „Gospel after Eight“ und als Top-Act die „German Silver Singers“, dessen Mitglieder mindestens 60 Jahre alt sind.

Der Samstag steht unter dem Motto „Unplugged Day“. Um 16 Uhr eröffnet die Formation „Black Tiger“ das Programm. Dann übernehmen „Schnitzel of Destiny“ und später „Berit & The Boys“. Ab 18 Uhr steht die Kultband „The Dublinskis“ auf der Bühne. Ab 19.15 Uhr dann spielen die nicht weniger bekannten und beliebten „Boat People“. Als Top-Act konnte „Purple Schulz“ gewonnen werden. Der Sänger und Songschreiber feierte seine größten Erfolge in den 1980er Jahren. Unvergessen sind bis heute seine Hits „Sehnsucht“ und „Verliebte Jungs“. „Rock am Dom“ beginnt am heutigen Freitag, um 18 Uhr. Am Samstag, 13. Juni, beginnt das Programm um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Poetry-Slam im C@fe-42

Auch am heutigen Freitag findet wieder der Poetry-Slam im C@fe 42 in Beckhausen statt. Es ist die 42. Ausgabe der Veranstaltung und damit für die Veranstalter ein kleines Jubiläum, bedenkt man den Namen des Austragungsortes. Die vorgetragenen Texte reichen von Kurzgeschichten und fiktiven Tagebucheinträgen, hin zu kuriosen Bedienungsanleitungen oder Reden. Jeder Slammer hat 6 Minuten Zeit für seinen Vortrag. Wieder wird das Programm aufgelockert durch Musik. Heute ist Pele Caster zu Gast, eine „Indie-Pop-Rock-Formation“. Der CaféSATZ Poetry Slam findet am Freitag, den 12. Juni 2015, im C@fe-42, Bergstraße 7a, statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Hugo Reloaded

Am Samstagabend öffnet auch wieder das „Hugo I“ seine Türen für tanzwillige Besucher. Hier steigt zum dritten Mal in diesem Jahr die Party „Hugo Reloaded“. Wieder gibt es musikalisch das Beste aus den letzten Jahrzehnten zu hören, ausgewählt von Frank Hoitz und Jörg Wickermann, den Machern der Partyreihe „These Charming Men“. Die Party findet am Samstag, 13. Juni, ab 22 Uhr an der Horster Str. 200 statt. Der Eintritt kostet 7 Euro an der Abendkasse.

Orgel plus Posaune

Zu einem Konzert mit dem Titel „Der Geist weht wo er will“ mit Andreas Fröhling und Andreas Roth beendet am Sonntag der Verein „KeK Kunst entdeckt Kirche e.V.“ die aktuelle Spielzeit in der Matthäuskirche. Das Konzert findet Sonntag, 14. Juni, um 18 Uhr in der Matthäuskirche, Cranger Str. 81, statt. Der Eintritt kostet 9 Euro.

Mainstream-Jazz

Jazz ist nicht jedermanns Sache. Doch beim Konzert des Altsaxophonisten Ivan Polyanskiy und seiner Band am Sonntag in der Werkstatt dürfte das anders sein. Der junge Musiker mit sibirischen Wurzeln nämlich spielt hier Eigenkompositionen und Jazzstandards, die den Zuhörer bereits nach dem ersten Takt in das New York der 50er Jahre entführen. Ein echtes Highlight, das die Reihe „Junge Werkstatt“ da für die Gäste bereithält. Das Konzert findet Sonntag, 14. Juni, um 18.30 Uhr in der Werkstatt an der Hagenstr. 34 statt. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Bluegrass und Blues

Am Montag gastiert wieder die Band „Mondays on the Backporch“ in der Oisin Kelly Gallery. Die Truppe, die hier regelmäßig zu „öffentlichen Proben“ lädt, konnte sich in Buer bereits eine kleine Fangemeinde aufbauen und begeistert regelmäßig mit ihrer handgemachten Musik im traditionellen amerikanischen Stil. Das Gastspiel der Band findet Montag, 15. Juni, um 19 Uhr an der Brinkgartenstraße 25 statt. Der Eintritt ist frei.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel