Trinitatis plant Besuchsgruppe in Buer

Menschen, die Anderen (etwas) von ihrer Zeit schenken wollen, sucht die Evangelische Trinitatis-Kirchengemeinde Buer: Pfarrer Klaus Venjakob will den neuen Arbeitskreis „Besuchen und Begleiten“ gründen, in dem sich Menschen zusammenfinden, die etwa Nachbarn, nahe oder ferne Mitmenschen besuchen und begleiten wollen. Das erste Arbeitskreis-Treffen findet statt am Donnerstag, 23. April, 19 Uhr, im Gemeindehaus an der Apostelkirche, Horster Straße 35.

„Gemeinsam wollen wir etwas gegen die zunehmende Vereinsamung und Anonymisierung tun. Nicht jeder für sich allein, sondern mit einem Kreis ähnlich Motivierter im Rücken“, so Venjakob. In Gesprächen stellten Verantwortliche oft fest, dass es Vielen, unabhängig vom Alter, an Kontakten und Hilfe fehle. Willkommen seien deshalb Ehrenamtliche, die auf andere recht gut zugehen können und bereit sind, etwa Anderen zuzuhören, kleinere Einkäufe zu erledigen oder der neuen Heimat von Asylsuchenden ein Gesicht zu geben. Im Arbeitskreis sollen exemplarische Gespräche simuliert werden, um erwartete Situationen vorwegzunehmen.

EURE FAVORITEN