Pfadfinder veranstalten ein Benefizkonzert für Flüchtlingskinder

„AufGEholfen – Albino nimmt Flüchtlingskinder an die Hand“: Unter diesem Motto findet am Samstag, 16. Januar, ein Benefizkonzert im Gemeindesaal von St. Laurentius in Horst statt. Organisiert wird die Veranstaltung von den Pfadfindern des Stammes Albino Luciani mit der Unterstützung vieler Horster Geschäftsleute.

Musikalisch führen die Bands „Kaluza & Blondell Trio“ (Americana/Folk), „Migenda & Friends“ (Country/Rock/Pop) und „Boat People“ (Rock/Pop) durch den Abend und unterstützen somit das Projekt.

Die gesamten Einnahmen werden dem „Projekt für Flüchtlingskinder in Gelsenkirchen“ des Gelsenkirchener Caritasverbandes zugutekommen. Dessen Ziel ist die Integration von Flüchtlingskindern durch Schülerinnen und Schüler. So soll die Teilhabe der Kinder von Flüchtlingen an Freizeitaktivitäten ermöglicht werden, um u.a. Sprachbarrieren schneller überwinden zu können. Auch sollen so ein Gemeinschaftssinn aufgebaut und das Selbstwertgefühl gestärkt werden.

Veranstaltungsort ist der Pfarrsaal St. Laurentius, Zum Bauverein 34, in Horst-Süd. Einlass ist um 18 Uhr; das Konzert beginnt um 19 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf acht, an der Abendkasse zehn Euro. Vorverkaufsstellen sind das Café Klatsch, Essener Straße 45 und das Modehaus Strickling, Essener Straße 4.

 
 

EURE FAVORITEN