Nikolaus durchstreift den Schlosspark

Auf den Nikolaus können sich Kinder am Montag, 5. Dezember, im Schlosspark Herten freuen: Um 16.30 Uhr startet der Nikolaus-Umzug des Verkehrsvereins Herten (VVH) an der Baumtreppe am Rathaus Herten. Schwarz sind nur die Pferde, die Sankt Nikolaus ziehen. Der „schwarze Mann“ – Knecht Ruprecht – bleibt daheim. Das kündigt Michael Stimpel an, der seit Jahren in die Rolle des einstigen Bischofs von Myra schlüpft. „Ich bin ein lieber Nikolaus und will keine Kinder verschrecken“, betont er.

Die Pferdesportgemeinschaft Herten stellt die Herolde. Damit die kleinen und großen Sänger den richtigen Ton treffen, wirken die Musiker vom Spielmannszug Disteln-Backum mit. Die Stutenkerle entstehen in der Backstube von Bäckermeister Wilhelm Lensmann in Westerholt. Sie werden zum Schluss kostenlos verteilt. VVH-Vorsitzender Michael Polubinski bittet darum, dass die Kinder den Nikolaus möglichst mit einer Laterne begleiten und so für eine schöne Stimmung im Schlosspark sorgen.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen