Formvollendete Papierkunst im Krankenhaus

Im Sankt Marien-Hospital Buer sind ab Samstag, 3. Dezember, künstlerische Arbeiten von Silke Noltenhans zu sehen. Die Ausstellung mit dem Titel „Papier: FormVOLLendet“ wird um 17 Uhr in der Galerie des Krankenhauses eröffnet.

Silke Noltenhans ist bildende Künstlerin für Grafik, Malerei und Plastik, Kunsthistorikerin, Dozentin und Unternehmerin. Sie ist Geschäftsführerin des Kreativhofes Lehmberg in Hamminkeln-Dingden. Ihre Arbeiten befinden sich im Besitz von Museen, Unternehmen und Privatpersonen im In- und Ausland. Sie hegt eine Leidenschaft für Papier. Papier ist aus unserem Alltag nicht wegzudenken, doch Papier kann sehr unterschiedlich und auf ungewöhnliche Art und Weise eingesetzt werden. Schon in früheren Jahrhunderten imitierten Kunsthandwerker mit Papier hochwertige Dekorationsobjekte wie zum Beispiel Holzkisten mit Intarsien. In unserer modernen Zeit ist besonders die Aufwertung in den Vordergrund getreten. Designer entwickeln Schmuckstücke und Wohndesign-Objekte sowohl als Serienprodukte als auch Unikate aus „Müll“.

 

EURE FAVORITEN