Dresdner Kammerchor in St. Urbanus

Der Kammerchor der Dresdner Frauenkirche unter der Leitung von Gründungs-Kantor Matthias Grünert gestaltet am Samstag, 7. November, 19 Uhr, ein geistliches Konzert in der Propsteikirche St. Urbanus. Die 30 semi-professionellen Sängerinnen und Sänger widmen sich vor allem Werken der a-cappella-Literatur und den Oratorien des 17. und 18. Jahrhunderts.

„Der Kammerchor der Frauenkirche hat sich seit seiner Gründung 2005 als kirchenmusikalischer Botschafter zu einer anerkannten Größe im deutschen Musikraum entwickelt. Konzertreisen führen ihn aber auch immer wieder nach Frankreich, Japan, Italien, in die Schweiz, nach Belgien und Großbritannien. Er ist auch in Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen präsent“, so St.-Urbanus-Kantor Carsten Böckmann, der das Konzert mitorganisiert hat.

Auf dem Programm des Konzertes in Buer stehen Werke von Bruckner, Mendelssohn-Bartholdy und Rheinberger. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Es wird um eine Spende gebeten, um derartige Gastspiele finanzieren zu können. Weitere Informationen auf www.urbanusmusik.de