Die Brücke ist wieder begehbar

Erstbegehung: Ein Spaziergänger passiert mit Hund die Brücke.
Erstbegehung: Ein Spaziergänger passiert mit Hund die Brücke.

„Wir kämpfen mit dieser Brücke“, hatte Architekt Martin Halfmann im Juni berichtet. Jetzt haben die Arbeiter den Kampf gewonnen. Die Brücke über der Mühlenstraße ist nach rund achtmonatiger Sanierung so gut wie neu. In den nächsten Tagen soll die Mühlenstraße wieder für den Kfz-Verkehr freigegeben werden.

Einst donnerten die Züge der Zechenbahn über die Brücke. Die Gleistrasse führte vom Bergwerk Westerholt an Schlägel & Eisen vorbei zur Zeche Ewald. Aktuell baut der Regionalverband Ruhr (RVR) diese Trasse zu einem überregional bedeutsamen Radweg um. Im Zuge dieser Maßnahme werden acht Brücken zwischen Westerholt und Herten-Süd kernsaniert.

Das Bauwerk über der Mühlenstraße hielt allerdings eine böse Überraschung parat. Im Zuge der Arbeiten stellte sich heraus, dass die äußerlich sichtbaren Beton-Vorsatzschalen der Flügelwände (seitliche Wände der Widerlager, auf denen die Brücke liegt) keine Verbindung nach innen hatten. Bei der ursprünglichen Bestandsaufnahme der Brücken habe der Gutachter dies von außen nicht sehen können, sagt der für die Projektsteuerung zuständige Architekt Martin Halfmann.

Was folgte, war, wie er sagte, ein Kampf. Die Vorsatzschalen mussten komplett neu betoniert werden, wodurch der geplante Zeitrahmen und das finanzielle Budget völlig gesprengt wurden. Im Januar begannen die Arbeiten, am 1. April sollten sie fertig sein. Inzwischen hat sich der Verzug auf mehr als vier Monate summiert. Zugleich sind die Kosten von einem niedrigen auf einen hohen sechsstelligen Betrag gestiegen.

Die weiße Verhüllung ist jetzt verschwunden und gibt den Blick frei auf eine Brücke, die fast neu aussieht. Was man von unten nicht erkennt: Oben auf den Widerlagern liegt bereits ein fix und fertiges Stück Fahrradweg – inklusive Asphaltdecke. Die Wegeverbindungen in Richtung Langenbochum und Westerholt müssen also nur noch „angedockt“ werden. Das dauert allerdings: Frühestens im Sommer 2014 werden Fahrradfahrer über die Brücke rollen.

 
 

EURE FAVORITEN