Zur "Extraschicht" fahren zusätzliche S-Bahnen

Extra viele S-Bahnen fahren zur Extraschicht im Ruhrgebiet auf den Linien S1 und S3.
Extra viele S-Bahnen fahren zur Extraschicht im Ruhrgebiet auf den Linien S1 und S3.
Foto: WAZ FotoPool
Das ganze Ruhrgebiet befindet sich am Wochenende in der Nacht der Industriekultur, der "Extraschicht". Damit im 13. Jahr alles gut geht und die Besucher zu den jeweiligen Spielorten gelangen können, fahren zusätzliche S-Bahnen auf den Linien S 1 und S3. Diese Jahr steht die "Extraschicht" unter dem Motto "Junge Wilde".

Ruhrgebiet.. Anlässlich der Veranstaltung „ExtraSchicht“ verkehren in der Nacht von Samstag, 6. Juli, auf Sonntag, 7.Juli, zusätzliche S-Bahnen auf der Linie S 1 zwischen Dortmund Hauptbahnhof und Düsseldorf Hauptbahnhof.

Außerdem fährt die S 3 zwischen Oberhausen Hauptbahnhof und Hattingen Mitte sowie in den Gegenrichtungen häufiger als sonst. Die Reisenden werden durch besondere Fahrplanaushänge in den Bahnhöfen und auf den Bahnsteigen über die zusätzlichen Züge informiert.

Die 13. Ausgabe der "Extraschicht" steht unter dem Motto der Jungen Wilden" - der Jungen Szene Ruhr. Rund 50 Spielorte machen bei der Nacht der Industriekultur mit.

 
 

EURE FAVORITEN