Zur Bundestagswahl zehn Fragen an Matthias Hauer (CDU)

Matthias Hauer kandidiert bei der Bundestagswahl am 22. September im Wahlkreis 120 (Essen III) für die CDU.
Matthias Hauer kandidiert bei der Bundestagswahl am 22. September im Wahlkreis 120 (Essen III) für die CDU.
Die Essener Bewerber der im Bundestag vertretenen Parteien über ihre Ziele und Projekte, Stärken und Schwächen. Zehn Fragen an Matthias Hauer. Er kandidiert bei der Bundestagswahl am 22. September im Wahlkreis 120 (Essen III) für die CDU.

Essen.. Ich kandidiere für den Bundestag...

weil ich in der Politik etwas bewegen möchte und mich gerne für die Menschen in Essen einsetze.

Mein politisches Vorbild ist…

Wolfgang Bosbach, weil er eine klare Sprache spricht, sich nicht verbiegen lässt, auch bei Rückschlägen seinen Humor behält und sich mit viel Herzblut politisch engagiert.

Wenn ich in Berlin ein einziges politisches Projekt umsetzen dürfte, dann wäre das...

die wirksame Stärkung von Ehe von Familie. Ich will das Ehegattensplittung erhalten und mit höheren Kinderfreibeträgen zu einem Familiensplitting weiterentwickeln.

Für meinen Wahlkreis will ich vor allem erreichen, dass...

in Essen weitere Arbeitsplätze entstehen, mehr in Bildung und Forschung investiert wird und Essen die gleiche Förderung erhält wie Städte in Ostdeutschland.

Wenn ich nicht in den Bundestag gewählt werde, dann...

würde eine SPD-Abgeordnete den Wahlkreis vertreten und für Steinbrück als Kanzler stimmen. Das will ich verhindern, damit Angela Merkel Kanzlerin bleibt.

Immer mehr Menschen wenden sich von der Politik ab, weil...

selbst manche direkt gewählten Abgeordneten für die Menschen vor Ort nicht ansprechbar sind. Das möchte ich im Essener Süden und Westen ändern.

Die Schlagzeile, die ich am liebsten über mich lesen würde, lautet...

Mit der Stimme von Matthias Hauer konnte die Mitte der Gesellschaft finanziell entlastet und vor Rot-Grünen Steuererhöhungen verschont werden.

Kandidatencheck

Meine größte persönliche Stärke...

ist, dass man sich voll und ganz auf mich verlassen kann.

Meine größte persönliche Schwäche ist...

Ungeduld und gutes Essen.

Mein Lebensmotto heißt...

Machen statt Meckern; wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

 
 

EURE FAVORITEN