Zivilpolizisten nehmen Autoknacker in Essen fest

Foto: Andreas Bartel / FUNKE Foto Services
In der letzten Nacht zu Sonntag konnten Polizisten in zivil in der Essener Innenstadt einen Autoknacker auf frischer Tat festnehmen.

Essen. Der 18-Jährige war den Beamten aufgefallen, weil er sich auffällig für geparkte Autos interessierte. Noch während die Polizisten ihn observierten, schlug er die Seitenscheiben zweier Autos ein.

In einen auf der Gildehofstraße abgestellten VW Passat stieg er durch das eingeschlagene Beifahrerfenster ein. Noch im Auto sitzend wurde er festgenommen. Bei sich hatte der Mann unter anderem Zigaretten und etwas Bargeld, das möglicherweise aus den Fahrzeugen entwendet wurde, so die Polizei.

Der 18-Jährige verfügt über keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Er sei bereits einschlägig polizeilich bekannt. Die Nacht verbrachte er im Polizeigewahrsam. Gegen ihn wird erneut wegen Diebstahls aus Kraftfahrzeugen ermittelt.

 
 

EURE FAVORITEN