Essen

Zahl der Straftaten deutlich gesunken: Essen gehört zu den sichersten Großstädten Deutschlands

Essen ist laut Polizeipräsident Frank Richter eine der sichersten Städte in Deutschland.
Essen ist laut Polizeipräsident Frank Richter eine der sichersten Städte in Deutschland.
Foto: Stefan Arend / FUNKE Foto Services

Essen ist im Vergleich zu den Vorjahren deutlich sicherer geworden. Das ergeben die Kriminalstatistiken, die das Polizeipräsidium am Mittwoch veröffentlichte.

Die Gesamtzahl der Straftaten ist um zehn Prozent auf 68.000 Fälle gesunken, gleichzeitig freut sich die Polizei über die beste Aufklärungsquote seit 1997.

-------------------------------------

• Mehr News aus Essen:

Säure-Anschlag auf Innogy-Manager soll private Motive haben

Repräsentative Umfrage zur Essener Tafel kommt zu eindeutigen Ergebnissen

• Top-News des Tages:

Flügelspannweite von 2,50 Metern: Ungewöhnlicher russischer Riesenvogel im Bergischen Land gefangen

Männer-Duo überfällt Frau (20) brutal im Gelsenkirchener Stadtgarten - Polizei sucht diese Personen

-------------------------------------

„Ich kann voller Stolz sagen, dass Essen zu den sichersten Großstädten Deutschlands zählt“, sagt Polizeipräsident Frank Richter. „Und das, obwohl wir nicht auf einer Insel leben, sondern mitten im Ballungsraum Ruhrgebiet, der durch seine Infrastruktur für kriminelle Banden eigentlich gute Bedingungen bietet.“

Viel weniger Wohnungseinbrüche

Vor allem die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Essen und Mülheim rapide gesunken. Davon gab es letztes Jahr ganze 25 Prozent weniger als noch 2016.

Massiv gestiegen sind dagegen nur die Straftaten der Beförderungserschleichung (Schwarzfahren) und Rauschgiftdelikte. Weil es sich bei letzterem um ein Kontrolldelikt handelt, zeigt es erst einmal nur auf, dass die Kontrollen hier verschärft wurden.

So kann sich Essen nach eklatant schlechten Zahlen in 2015 nun eine der sichersten Großstädte Deutschlands schimpfen. „Natürlich können wir mit Städten wie Nürnberg nicht mithalten. Das liegt aber auch an der personellen Lage sowie am Fakt, dass es sich dort um keinen Ballungsraum handelt, der mit dem Ruhrgebiet vergleichbar ist“, erklärt Richter.

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN