Essen

Warum in der Essener City 50.000 Euro in die Tonne gekloppt wurden

50.000 Euro haben die neuen Mülleimer in der Essener City gekostet.
50.000 Euro haben die neuen Mülleimer in der Essener City gekostet.
Foto: Stefan Arend / Funke Foto Service
  • Die Essener City hat jetzt neue Abfalleimer
  • 100 Stück wurden aufgestellt
  • Ein Stück kostet 500 Euro

Essen. Ganz schön was auf dem Buckel hatten sie ja schon. Zwanzig Jahre standen die 70 Mülleimer zwischen Kettwiger und Limbecker Straße und taten ihre Dienste. Nun werden sie durch neue moderne 100-Liter-Eimer ersetzt. Das berichtet die WAZ.

Die neue Abfallbehälter haben einen Deckel und verfügen über einen Aschenbecher und einen speziellen Lack, der sie vor Graffiti schützen soll. Kostenpunkt: 500 Euro. Pro Stück. Die Stadt hat in der City also 50.000 Euro in die Tonne gekloppt. Positiv gesehen.

Die alten Mülleimer wandern übrigens nicht in den Abfall. Sie werden aufbereitet, neu lackiert und anschließend in den Seitenstraßen der Innenstadt angebracht.

Den ganzen WAZ-Artikel kannst du hier lesen.

Das könnte dich auch interessieren:

Pssst, das ist noch ganz geheim - Wenn du auf Deutsch-Pop aus Mannheim stehst, wartet heute auf der Rü eine Überraschung für dich

Verwirrter Mann wirft dicken Ast auf fahrendes Auto und verletzt Mädchen (7)

Sie lagen schon auf dem Boden - Jugendliche Brutalo-Räuber treten Opfern ins Gesicht

 
 

EURE FAVORITEN