Von Enkel- bis Zetteltrick – zahlreiche Betrüger in Essen unterwegs

Zahlreiche Fälle von Trickbetrug meldet die Essener Polizei: Alleine am Mittwoch schlugen die Täter gleich in mehreren Stadtteilen mit unterschiedlichen Maschen zu. So erbeutete beispielsweise ein Unbekannter an einem Parkscheinautomat in Rüttenscheid die Geldbörse einer 69-jährigen Frau.

Essen. Erneut sind zahlreiche Trickbetrüger in Essen unterwegs. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, gab es am Dienstag mehrere Zwischenfälle mit Trickbetrügern im gesamten Stadtgebiet. Die Täter wendeten dabei unterschiedliche Maschen an, um an Bargeld und Schmuck älterer Leute zu gelangen.

Telefonisch meldete sich ein Unbekannter bei einer 93-Jährigen aus Burgaltendorf und erklärte, im Auftrag ihres Sohnes zur Begleichung einer Werkstattrechnung 98 Euro abholen zu wollen. Nach seinem Besuch fehlten der Seniorin nicht nur die 98 Euro, sondern auch mehrere hundert Euro aus ihrem Portemonnaie.

Essener Seniorinnen durchschauten Enkeltrick

Ein Mann in einem grauen Anzug erbeute an einem Parkscheinautomaten am Dohmanns Kamp in Rüttenscheid Bargeld aus dem Portemonnaie einer 69-Jährigen, die ihm hilfsbereit Geld wechseln wollte.

Zwei Seniorinnen (84 und 92 Jahre alt) aus Kettwig und Werden durchschauten den Enkeltrick, als sie von einem Mann angerufen wurden. Dieser gab sich in beiden Fällen als Familienmitglied aus und wollte sich Bargeld leihen. Die älteren Damen ließen sich jedoch nicht darauf ein und informierten die Polizei.

Mit Zetteltrick gelangten Täterinnen in die Wohnung

Mit einem Zetteltrick gelangten zwei Frauen zur Mittagszeit in die Wohnung einer 93-jährigen Rüttenscheiderin. Zunächst baten sie der Seniorin ihre Hilfe beim Tragen der Einkaufstaschen an. Dann verlangten sie vor der Wohnungstür der älteren Dame einen Zettel und einen Stift.

Die Täterinnen erklärten, Bekannte eines neuen Mieters zu sein und betraten unaufgefordert die Wohnung. Die 93-Jährige setzte sich durch und verwies die beiden korpulenten Frauen der Wohnung. Die 25 bis 30 Jahre alte Frau trug einen grauen Pullover und eine graue Hose, ihre circa 70 Jahre alte Begleiterin war in ein graues, weites Gewand gehüllt.

Die Polizei Essen bittet um Hinweise in allen Fällen unter der Telefonnummer 0201-829-0.