Essen

Villa in Essen wird zwangsversteigert: Sie hat ein frivoles Geheimnis

Die Villa, in der 30 Jahre lang der Puff „Penelopé“ war, wird zwangsversteigert.
Die Villa, in der 30 Jahre lang der Puff „Penelopé“ war, wird zwangsversteigert.
Foto: Klaus Micke / FUNKE Foto Services

Essen. Sie war der bekannteste Puff von Essen – jetzt kommt die Villa, in der fast 30 Jahre lang der „Saunaclub Penelopé“ betrieben wurde, unter den Hammer.

Die Villa in der Hundebinkstraße 8 in Essen wird zwangsversteigert. Das berichtet die WAZ. In ihr ging es mehrere Jahrzehnte lang rund – bis zu 50 Freier und 35 Prostituierte „feierten“ die Nacht durch.

Essen: Nach Schließung von Puff Penelopé – Villa wird zwangsversteigert

In Altenessen störte es niemanden. Zwar lag die Höltesiedlung nicht allzu weit entfernt, doch „der Club hat nie für einen Aufschrei gesorgt, er ist immer akzeptiert worden“, berichtet Bezirksbürgermeister Hans-Wilhelm Zwiehoff, der in den 80ern vom Balkon quasi auf das Bordell blickte, der WAZ.

------------------------------------

• Mehr News aus Essen:

Essener Libanesen-Clans drohen Buchautor mit dem Tod – „Wir werden dir auf den Kopf treten!“

Trostlos? Schwer im Kommen! Zehn Gründe, warum Altenessen auf dem besten Weg zum In-Viertel ist

• Top-News des Tages:

Meghan Markle: Baby Sussex ist da! Rührende Geste in Richtung Diana (†)

Maddie McCann: Spur führt zu Kindermörder aus Deutschland

-------------------------------------

Das Kuriose hinter dem bekanntesten Bordell Essens: Der Puff Penelopé war nie genehmigt worden. Die Stadt Essen hatte ihn offenbar immer toleriert, bis die Betreiber letztes Jahr einen Fehler machten: Sie beantragten offiziell eine Nutzungsänderung des Gebäudes, das eigentlich nur als Einfamilienhaus genutzt werden durfte.

Das musste die Stadt Essen aus Brandschutzgründen ablehnen und den Club Penelopé im September schließen.

+++ Essen: Unbekannte ballern mit scharfen Waffen auf Mehrfamilienhaus +++

Wert der Villa samt Gelände: 220.000 Euro

Falls du in dieser geschichtsträchtigen Villa im Norden von Essen leben willst – der Wert des Geländes der ehemaligen Karosseriefabrik samt Haus wird auf 220.000 Euro geschätzt. Vielleicht solltest du dann aber auf eine Schwarzlichtlampe verzichten.

Mehr zum Haus, das auch als Dausend-Villa bekannt war, erfährst du auf WAZ.de. (dso)

 
 

EURE FAVORITEN