Essen

Versuchte Vergewaltigung in Essen-Stadtwald: Frau wehrt sich massiv – kann der Mann wegen dieser Verletzung ermittelt werden?

Im Essener Stadtwald fiel der Unbekannte über die Frau her, die sich erfolgreich zu Wehr setzte. (Symbolbild)
Im Essener Stadtwald fiel der Unbekannte über die Frau her, die sich erfolgreich zu Wehr setzte. (Symbolbild)
Foto: imago/MiS

Essen. Ein unbekannter Mann hat am Mittwochabend gegen 22.50 Uhr eine Fußgängerin auf der Wittenbergstraße angegriffen. Die Essenerin befand sich auf dem Heimweg und kam aus Richtung des Uhlenkrugstadions, lief über den Fußweg der Wittenbergstraße in Richtung Stadtwaldplatz.

Ungefähr in Höhe der Sportanlage Schillerwiese, an einem bewaldeten Stück der Eichenstraße, griff sie unvermittelt ein unbekannter Mann an. Doch die Frau wehrte sich massiv.

Versuchte Vergewaltigung in Essen-Stadtwald: Mann erheblich im Genitalbereich verletzt

Bei dem heftigen Kampf zog sich die Frau einige Verletzungen zu. Die Polizei geht nach der Aussage der Frau aber auch davon aus, dass der Mann sich erheblich verletzt hat: „Er dürfte extreme Quetschungen und deutlich sichtbare Hautverletzungen im Genitalbereich davongetragen haben“, sagt ein Sprecher der Polizei gegenüber DER WESTEN.

„Möglicherweise ist der Mann nach der Tat eingeschränkt und muss deshalb einen Arzt oder ein Krankenhaus aufsuchen“, schätzt der Polizeisprecher.

Deshalb bitten die Behörden Ärzte und Krankenhauspersonal darum, sich bei der Polizei zu melden, falls sich ein Mann mit vergleichbaren Verletzungen behandeln lässt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Kriminelle Autobande in Essen aufgeflogen: Sie stahlen per „Homejacking“ Luxusautos aus Belgien

Weltpremiere von Hape Kerkelings Film „Der Junge muss an die frische Luft“: Komiker ist von einem Kollegen besonders begeistert

• Top-News des Tages:

„Unser Leben war nicht nur schön“: Wie Florian Silbereisen auf die Trennung reagiert

Betrugsmasche bei der Deutschen Bahn: Vor diesen Phishing-Mails musst du dich in Acht nehmen

-------------------------------------

So beschreibt das Opfer den Angreifer

Nach dem Angriff flüchtetet der Mann über die Wittenbergstraße zurück in Richtung Wittekindstraße/ Uhlenkrug.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • Er war hellhäutig und sprach Deutsch
  • etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß
  • rundes Gesicht und breitschultrige, muskulöse Statur
  • dunkel gekleidet mit einer Mütze

Die Polizei bittet auch Anwohner, abendliche Spaziergänger und Autofahrer um Mithilfe: Wer hat am späten Mittwochabend zwischen 22 und 23.30 Uhr im Bereich Stadtwaldplatz/ Wittenbergstraße/ Uhlenkrugstadion/ Wittenbergstraße etwas beobachtet?

Hinweise nimmt die Polizei Essen unter 0201 829 0 entgegen. (mb/ak)

 
 

EURE FAVORITEN