Versailles? Brauchst du nicht! Diese Schlösser im Ruhrgebiet sind traumhaft schön

Das Wasserschloss Lembeck in Dorsten. Viele Schlösser im Revier sind mehr als nur einen Besucht wert: Schau vorbei!
Das Wasserschloss Lembeck in Dorsten. Viele Schlösser im Revier sind mehr als nur einen Besucht wert: Schau vorbei!
Foto: imago
  • Sieben Ausflugsziele zu Schlössern und Burgen im Ruhrgebiet
  • Ob Museumsbesuch, Spaziergang im Schlossgarten oder Eventplanung: Das kannst du in den Schlössern so treiben
  • Das sind die Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Ruhrgebiet. Du willst dich einmal wie ein echter Adliger fühlen? So einige wunderschöne Burgen und Schlösser im Revier machen das für dich möglich.

Obendrein gehören diese sieben Schlösser zu den schönsten Ausflugszielen im Ruhrgebiet:

Freizeitpark Schloss Beck

Schloss Beck ist auch ein Freizeitpark für Kinder und Erwachsene. Hier erwartet dich eine Mischung aus Fahrgeschäften, Außen-Spielplätzen und Indoor-Spielplätzen. Die schöne Natur im Schlosspark ist ideal für einen langen Sonntagsspaziergang.

Für Architekturfans: Schloss Beck gehört zu den besterhaltenen spätbarocken Baudenkmälern in NRW.

Das große Gelände bietet Besuchern eine tolle Erlebniswelt, bei jedem Wetter.

Wo? Am Dornbusch 39 in 46244 Bottrop

Eintritt? Erwachsene: 11 Euro und Kinder 10 Euro (Gruppen ab 20 Personen pro Person 7 Euro - eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.) Parkgebühr: 1 Euro.

Öffnungszeiten: Von 9:00 bis 18:00 Uhr und Fahrgeschäfte ab 10:00 Uhr

• Mehr Themen:

Draußen macht glücklich! An diesen 12 Orten kannst du im Ruhrgebiet kostenlos feiern

Was ist das schönste Ausflugslokal im Ruhrgebiet? Stimm jetzt ab!

---------------------------------------------------

Schloss Schwansbell

Schloss Schwansbell zählt zu den jüngsten Schlössern in NRW: In der wilhelminischen Zeit ist es im Ruhrgebiet neu entstanden. Im früheren Wirtschaftsgebäude ist nun auch das Stadtmuseum.

Hier im Museum gibt es fünf verschiedene kulturelle Schwerpunkte zu besichtigen: Wohnkultur, eine Keramik- und Steinsammlung sowie Guss-Erzeugnisse und landwirtschaftliche Haus- und Arbeitsgeräte. Dazu kommt dann noch eine größere historische Puppen- und Spielzeugsammlung, die ursprünglich aus dem Privatbesitz der Adelsfamilie stammt.

Wo? Schwansbeller Weg 32 in 44532 Lünen

Eintritt? Erwachsene: 1,00 Euro und Kinder sind bis 15 Jahre frei

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten April bis September: dienstags bis freitags 14:00 bis 18:00 Uhr: samstags und sonntags 13:00 bis 18:00 Uhr

Wasserschloss Lembeck

Schloss Lembeck in Dorsten hat sich zu einem der schönsten Wasserschlösser in NRW und des gesamten Ruhrgebietes entwickelt: Beliebt ist das Schloss heute vor allem für Trauungen, Theater und Konzerte, Kunst- und Antiquitätenmärkte, Oldtimertreffen und andere Veranstaltungen.

Für Architekturfans: Die barocke Schlossanlage ist von einem Graben umgeben und liegt mitten in einem englischen Park. Noch heute ist das Schloss im Familienbesitz.

Beim Besuch des Museums wirst du durch die Räume des Schlosses geführt, die im Stil des 17. und 18. Jahrhunderts eingerichtet sind:

Genieße bei der Führung prachtvolle Wandteppiche, prunkvolle Schränke und wunderschöne Aussichten in den Park. Das Heimatsmuseum kannst du dir außerdem auch noch anschauen.

Wo? Schoss 2 in 46286 Dorsten-Lembeck

Eintritt? Schlosspark: 5 Euro pro Person: Museum inkl. Außenanlage: Erwachsene ab 15 Jahre 6 Euro, Kinder (3 bis 14 Jahre) 4 Euro

Öffnungszeiten: Schlosspark: Montag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr

Wasserschloss Bloemersheim

Die typisch niederrheinische Wasserburg ist heute eine Gutsverwaltung und in vielseitiger Familienbetrieb, der hauptsächlich aus den Bereichen Landwirtschaft, Obstanbau und der Forstwirtschaft besteht.

Regelmäßig öffnet das Schloss seine Tore für Literatur-Veranstaltungen, klassische Konzerte und Führungen. Alle zwei Jahre findet auch ein Weihnachtsmarkt im Park statt.

Wo? Bloemersheim 1 in 47506 Neukirchen-Vluyn

Eintritt? K.A.

Öffnungszeiten: Persönliche Absprache: Tel. (0)2845-95920

Schloss Gartrop

Besonders idyllisch gelegen ist Schloss Gartrop: Das Wasserschloss liegt an der weitläufigen Lippeaue an der Römer-Lippe Route. Du kannst auch im Schlosshotel übernachten oder einen Spaziergang durch den sieben Hektar großen Park und die Lippeauen, können die Gäste das außergewöhnliche Ambiente genießen. Krönender Abschluss ist ein Besuch der Gastronomie.

Die Schlosstour: Eine Tour durch das Schloss, inklusive Menü, wird zweimal im Monat vom Schlossherrn Blumrath angeboten. Besondere Veranstaltungen, wie Feste, Hochzeiten oder Geburtstage kannst du in den Räumlichkeiten außerdem feiern.

Wo? Schlossallee 4 in 46569 Gartrop-Bühl (Hünxe)

Eintritt? K.A.

Öffnungszeiten: Persönliche Absprache: Tel.: 02858/91757-0

Schloss Horst

Schloss Horst ist heute ein Kultur- und Bürgerzentrum für Gelsenkirchener.

Für Architekturfans: Das Gebäude ist eines der ältesten und bedeutendsten Renaissancebauten des Landes NRW. Der Baustil ist ein Beispiel für niederländische Kunst.

Das Schloss beherbergt die Stadtteilbibliothek, ein Restaurant, ein Bürgercenter und das Standesamt der Stadt: Regelmäßig finden hier außerdem Kultur- und Theaterveranstaltungen statt. Das Mittelalter-Spektakel Gaudium ist für viele Besucher ein Highlight, alle zwei Jahre findet wird es auf Schloss Horst veranstaltet.

Wo? Turfstraße 21 in 45899 Gelsenkirchen

Eintritt? Erwachsene: 3€ und Schüler/-innen/ Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sowie Mitglieder des Fördervereines Schloß Horst e.V. (gegen Vorlage eines Nachweises) haben kostenfreien Einlass. Allen Besucher/-innen wird – gegen Pfand – ein Audioguide zur Verfügung gestellt.

Öffnungszeiten Ohne Anmeldung geöffnet: Montag bis Freitag 15.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag 11.00 bis 18.00 Uhr - samstags geschlossen

Wasserschloss Wittringen

Das Wasserschloss Wittringen in Gladbeck gehört zu den schönsten Schlössern im gesamten Ruhrgebiet: Das Schloss ist außerdem ein beliebtes Ausfliegsziel. Das Schloss hat sowohl Gastronomie, ein Museum und einige Sportmöglichkeiten zu bieten.

Das Stadtmuseum: Das Museum der Stadt Gladbeck ist im Wittringer Schloss, seit 1928 wird die Fläche bereits als städtische Kultureinrichtung genutzt. Das Museum hat ganze 500 Exponate zu bieten: Szenische Darstellungen und audiovisuelle Medien zeigen am Beispiel von Gladbeck die historische Entwicklung des nördlichen Ruhrgebiets.

Chillen kannst du in den Sportanlagen des Schlosses, auf den großen Grünflächen und der Liegewiese. Auch für Minogolffans ist gesorgt.

Wo? Burgstraße 64 in 45964 Gladbeck

Eintritt? Kein Eintritt

Öffnungszeiten: Persönliche Absprache: Tel.: (02043) 22323

EURE FAVORITEN