Verkehrsunternehmen Abellio zieht von Essen nach Berlin

Das Archivbild zeigt die Niederlassung Abellio Rail NRW t am Standort Hagen.
Das Archivbild zeigt die Niederlassung Abellio Rail NRW t am Standort Hagen.
Foto: WP Michael Kleinrensing

Essen/Berlin/Hagen.  Die deutsche Abellio-Zentrale kehrt Essen im Frühjahr 2015 den Rücken und zieht nach Berlin. Mit der Geschäftsführung und den Stabsstellen Finanzen, Recht, Kommunikation verlassen 25 Mitarbeiter den Standort am Bredeneyer Tor.

Abellio Deutschland habe sich von einem regionalen zu einem deutschlandweit tätigen Verkehrsunternehmen entwickelt, sagt ihr Geschäftsführer Stephan Krenz. So werde in den neuen Ländern gerade ein großes Unternehmen aufgebaut. Der neue Standort Berlin garantiere mehr Nähe zu politischen Gremien, Verbänden und Organisationen. Abellio Rail NRW verbleibt am Standort Hagen.