Essen

Verkehrsinfarkt am Mittwoch! 400 Kilometer Stau in NRW – auf der A40 zwischen Bochum und Essen ging fast nichts

Warum die A40 nur noch nervt

Beschreibung anzeigen
  • Heftige Staus auf der A40
  • Zwischen Bochum und Essen ging am Mittwochmorgen fast nichts
  • Weitere Staus auf anderen Teilen der Autobahn

Essen. Wenn du am Mittwoch zur Arbeit gefahren bist, brauchtest du starke Nerven. Nachdem es schon zu Beginn der Woche auf den Straßen in NRW voll war, kam es auf der A40 zum Verkehrsinfarkt.

WDR Verkehr meldete gegen 8 Uhr gleich mehrere Staus und stockenden Verkehr.

  • In Richtung Dortmund gab es zwischen Essen-Frillendorf und Bochum-Zentrum nach einem Unfall 10 Kilometer stockenden Verkehr
  • In der Gegenrichtung gab es zwischen Dortmund-Lütgendortmund und Essen-Kray sogar 15 Kilometer Stau und stockenden Verkehr. Hier brauchten Autofahrer 45 Minuten länger
  • Einen weiteren A40-Stau von sieben Kilometern Länge gab es zwischen Mülheim-Winkhausen und Essen-Zentrum in Richtung Essen
  • Zwischen Mülheim-Dümpten und Duisburg-Kaiserberg musstest du dann in Richtung Duisburg außerdem vier Kilometer stockenden Verkehr ertragen

In den vergangenen Monaten sorgte die Situation auf der A40 bei Pendlern für mehr Ärger als ohnehin schon üblich. Mehr über die Gründe liest du hier.

Auch auf anderen Autobahnen gab es lange Staus, so dass zwischenzeitlich 400 Kilometer zusamenkamen. Erst gegen 9 Uhr beruhigte sich die Situation langsam wieder.

(fel)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen