Vandalen verwüsten Sommerterrassen am Baldeneysee

Bisher unbekannte Vandalen wüteten am beliebten Treffpunkt für Radler und Motorradfahrer am Baldeneysee. Sie verwüsteten die Außenanlagen der Gastronomiebetriebe am Haus Scheppen in Fischlaken und konnten anschließend unerkannt entkommen.

Wie die später alarmierte Polizei feststellte, hatten die Täter nicht nur große Müllcontainer zum Ufer geschoben und in den Baldeneysee geworfen. Auch mehrere Sonnenschirme, Biertische, Bänke und weiteres Mobiliar landeten im Wasser. Ausgerechnet für den sonnigen Sonntag hatten die Betreiber zahlreiche Gäste erwartet und mussten erstmal aufräumen.

Die Täter hatten offenbar im Schutz der Dunkelheit zugeschlagen. Nähere Erkenntnisse hat die Polizei noch nicht. Sie sucht jetzt nach Zeugen, die dort am Südufer des Baldeneysees in der Nacht von Samstag auf Sonntag etwas Verdächtiges beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Essen unter der Rufnummer 8290 entgegen.

Das Ausflugsziel der Motorradfahrer ist weit über die Stadtgrenzen bekannt. Zum Saisonauftakt, zum Biker-Tag, treffen sich dort im Frühling Tausende Motorrad-Fans aus der ganzen Region.

EURE FAVORITEN