Essen

Essen: Kind (11) wird in Krankenhaus eingeliefert – dann schildert es den Ärzten, was am Limbecker Platz passiert ist

Am Berliner Platz wurde wohl ein elfjähriger Junge angefahren.
Am Berliner Platz wurde wohl ein elfjähriger Junge angefahren.
Foto: Kerstin Kokoska / FUNKE Foto Services

Essen. Mit leichten Verletzungen ist ein Kind ins Krankenhaus eingeliefert worden. Den Ärzten erzählte der Junge (11) dann, dass er am Limbecker Platz in Essen am Dienstag angefahren wurde.

Wo der Unfall genau passiert sein soll, das konnte der Junge nicht sagen. Vermutlich sei der Junge gegen 9.30 Uhr vom Limbecker Platz kommend über den Kreisverkehr in Richtung Altendorfer Straße gelaufen.

Auf einem Zebrastreifen erfasste ein Auto das Kind

Er sagte, dass er auf einem Zebrastreifen von einem Auto erfasst wurde. Der Fahrer des Wagens sei noch ausgestiegen und habe den Jungen gefragt, wie es ihm gehe.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Du bleibst uns unvergessen“: Abiturienten schalten skurrile Todesanzeige

Mutter sperrt in Bochum ihr Baby versehentlich in brütend heißes Auto ein

• Top-News des Tages:

Frau wäscht acht Monate lang ihre Haare nur mit Wasser – und sieht jetzt so aus

Neue Details zum Messerangriff am Flughafen Düsseldorf

-------------------------------------

Er gab an, dass alles in Ordnung sei und so stieg der Fahrer in sein Auto und fuhr davon.

So wird der Fahrer beschrieben:

  • etwa 40 bis 50 Jahre alt
  • Frisur: er hatte einen Haarkranz
  • Er trug ein weißes T-Shirt mit Blumenaufdruck
  • Er fuhr einen silbernen Kleinwagen (vermutlich VW) mit Deutschlandfahne
  • Hast du den Verkehrsunfall am Dienstagmorgen vor dem Einkaufszentrum am Berliner Platz gesehen und kannst Hinweise zum Autofahrer geben?

Die Polizei bittet den Fahrer sich zu melden

Dann melde dich bei der Polizei unter 0201/829-0. Insbesondere der unbekannte Fahrer wird gebeten, sich mit der Polizei auseinanderzusetzen. (jk)

 
 

EURE FAVORITEN