Essen

Unfall auf der A40: Feuerwehr entfernt Fahrzeugdach, um Fahrerin zu retten

Rettungskräfte mussten am Samstagmorgen eine verletzte Frau aus ihrem Auto retten.
Rettungskräfte mussten am Samstagmorgen eine verletzte Frau aus ihrem Auto retten.
Foto: imago/Ralph Peters (Symbolbild)

Essen. Bei einem Unfall auf der A40 wurde am Samstagmorgen eine junge Frau verletzt. Sie verlor die Kontrolle über ihr Auto und krachte zwischen den Anschlussstellen Gelsenkirchen und Essen-Kray in eine Leitplanke.

Um die Frau zu retten, setzte die Feuerwehr „hydraulisches Rettungsgerät“ ein. Das Dach des Autos wurde abgetrennt und die komplette Beifahrertür entfernt.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

„Ich will nur Nahrung für meine Hilde“ - wie Walter Mönnich um das Leben seiner Frau (86) kämpft

Nachwuchsfußballer des Jahres - zwei Kinder des Ruhrpotts mit Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet

Nach sexuellen Übergriffen im Vorjahr - erhöhte Sicherheitsmaßnahmen bei „Essen Original“

-------------------------------------

Die verletzte Frau wurde anschließend in ein Essener Krankenhaus gebracht. 20 Mitarbeiter von Feuerwehr und Rettungsdiensten waren im Einsatz.

(fel)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN