Unbekannter bedrängt Mädchen in Unterführung in Essen

Die Polizei Essen ermittelt, nachdem ein Mädchen in Essen von einem Unbekannten bedrängt wurde.
Die Polizei Essen ermittelt, nachdem ein Mädchen in Essen von einem Unbekannten bedrängt wurde.
Foto: WAZ FotoPool
Ein Mädchen ist am Montagmittag von einem Unbekannten in einer Unterführung in Essen bedrängt worden. Eine mutige Zeugin half der Jugendlichen.

Essen.. Ein Mädchen ist am Montag gegen 14.30 Uhr auf der Dellwiger Straße in Essen von einem mutmaßlichen Sexualtäter bedrängt worden. Die Polizei fahndet nun nicht nur nach dem Täter, sondern sucht auch eine Zeugin, die beherzt eingeschritten war und dem Mädchen geholfen hatte.

Das Mädchen, dessen Alter die Polizei zum Schutz des Opfers nicht nennen will, war am Montagmittag auf der Dellwiger Straße in Höhe des Frintroper Gleisparks in Richtung Oberhausen unterwegs, als es von einem unbekannten Mann in die dortige Unterführung gezogen wurde.

Die Hilferufe der Jugendlichen hörte offenbar eine Fußgängerin, die mit ihrem Jack Russel-Terrier unterwegs war. Die Frau rannte in die Unterführung und half dem bedrängten Mädchen. Die Polizei sucht nun nach dieser Frau, denn sie ist in dem Fall eine wichtige Zeugin. Die Frau ist circa 35 bis 40 Jahre alt und hat blonde, gelockte Haare.

Der mutmaßliche Sexualtäter ist circa 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und hatte eine sehr kräftige Statur. „Er sprach das Mädchen in einer ihr unbekannten Sprache an und könnte vom Aussehen aus dem südeuropäischen Raum stammen“, erklärte die Polizei. Der Mann trug einen Vollbart und hatte eine Glatze mit schwarzen Haarstoppeln.

Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise zu dem Täter und der unbekannten Helferin machen können, sich unter der Telefonnummer 0201-8290 zu melden.

EURE FAVORITEN