Essen

Essen-Huttrop: Unbekannte feuern hinterrücks mehrere Schüsse auf libanesisches Paar ab

Die Polizei ermittelte: Es wurde definitiv auf das Paar geschossen.
Die Polizei ermittelte: Es wurde definitiv auf das Paar geschossen.
Foto: dpa/Archivbild
Was wir bereits wissen
  • Einer oder mehrere Täter feuerten am Montagabend auf der Kaisershofstraße mehrere Schüsse auf ein Paar ab
  • Die beiden blieben unverletzt und konnten sich in Sicherheit bringen
  • Die Polizei richtete eine Mordkommission ein
  • Die Frau (38) und der Mann (44) sind libanesischer Herkunft, so die Polizei

Essen. Schockierender Angriff in Essen-Huttrop: Eine Frau (38) und ihr Begleiter (44) wurden auf der Kaisershofstraße heimtückisch beschossen.

Der Angriff ereignete sich am frühen Montagabend um 18.15 Uhr.

Die 38-Jährige rief die Polizei. Ihr Begleiter und sie brachten sich in Sicherheit.

Die eingetroffenen Beamten bestätigten die telefonischen Angaben des Paars. Die Schüsse sollen unter anderem in eine Hauswand eingeschlagen sein. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

Die Beamten stellten fest: Der oder die Täter schossen mehrfach mit einer scharfen Waffe.

Kurz danach raste ein dunkler Wagen in Richtung Krampestraße davon.

Zu den Hintergründen ist noch nichts bekannt. Die Polizei bestätigte gegenüber DER WESTEN: Die 38-Jährige und der 44-Jährige sind libanesischer Herkunft.

Möglicherweise haben Anwohner zur Tatzeit oder in den vergangenen Tagen Beobachtungen gemacht, die der Mordkommission bei der Klärung der Tat helfen könnten.

Die Polizei bittet unter 0201-8290 um Hinweise.

Mehr aus Essen:

Das Ende einer Ära: Kumpel kommen zur emotionalen Premiere der Doku „Schicht im Schacht“ in die Lichtburg

Assauer-Ex zu sechs Monaten auf Bewährung verurteilt - weil sie seine persönlichen Sachen verscherbelte

 
 

EURE FAVORITEN