Das aktuelle Wetter Essen 18°C
Essen

Umbau der Altendorfer Straße hat begonnen

24.10.2012 | 00:08 Uhr
Umbau der Altendorfer Straße hat begonnen
Die Altendorfer Strasse ist wegen einer Baustelle in Fahrtrichtung Stadtmitte gesperrt. Die Bauarbeiten sollen bis Herbst 2013 andauern. Das Bild von Dienstag, 23.10.2012 zeigt die Verkehrssituation.

Altendorf. Der Umbau der Altendorfer Straße hat begonnen. Wie bereits berichtet, wird die viel befahrene Verkehrsader im Zeitraum der kommenden zwei Jahre in insgesamt drei Bauphasen neu geordnet und gestaltet. Im Herbst kommenden Jahres – so die Planung der Stadtwerke Essen – wird die Baustelle beendet sein. Damit die Arbeiten vor Ort effektiv und zügig umgesetzt werden können, wird die Altendorfer Straße in Fahrtrichtung zur Innenstadt gesperrt und der Verkehr folgerichtig umgeleitet.

Neue Gas- und Wasserleitungenin der ersten Bauphase

In der ersten Bauphase verlegen die Stadtwerke Essen im Bereich zwischen der Kreuzung Helenenstraße und Serlostraße sowie von der Heintzmannstraße bis zum Holdenweg neue Versorgungsleitungen. Dabei handelt es sich sowohl um Gas- als auch Wasserleitungen.

Die Altendorfer Straße wurde bereits am Montagvormittag, 21. Oktober, für den Individualverkehr in Fahrtrichtung City geschlossen. Die Umleitung erfolgt nun während der Sperrung über die alternative Fahrroute Hirtsieferstraße, Frohnhauser Straße, Berthold-Beitz-Boulevard bis schließlich hin zur Altendorfer Straße.

Aus der Innenstadt kommend können die Verkehrsteilnehmer die Altendorfer Straße wie gewohnt einspurig benutzen. Die Serlostraße indes wird zur Altendorfer Straße hin geschlossen. Hintergrund dieser Maßnahme ist folgender: Während der Zeit der Straßensperrung wird in der Serlostraße eine Ladezone eingerichtet, damit die anliegenden Geschäfte auf der Altendorfer Straße auch während des Engpasses beliefert werden können.

Fußgängerinnen und Fußgänger können die Bürgersteige allerdings wie gewohnt nutzen. So ist gewährleistet, dass alle Geschäfte auch während der Baustelle fußläufig zu erreichen sind. Einziges Manko: Im Zuge der Baumaßnahme kann es an manchen Stellen zur Verengung der Fußwege kommen.

Die Fußgängerampel an der Haskenstraße wurde abgeschaltet. Als Ersatz wird dafür wurde eine Ampel an der Niederfeldstraße eingerichtet. Ein wichtiger Hinweis: Radfahrern wird empfohlen, die Seitenstraßen und auch die neue Radtrasse zu nutzen.

Tram fährt wie gewohnt

Und noch ein Tipp für alle, die kein Auto besitzen oder einmal darauf verzichten wollen: Der Linienverkehr der Straßenbahn fährt während der gesamten Baustellenzeit ganztätig zu den üblichen Zeiten.

Michael Heiße


Kommentare
Aus dem Ressort
Warum Luis (10) zunächst nicht zur Ferienbetreuung durfte
Ferienbetreuung
Der zehnjährige Luis aus Essen nimmt seit Jahren an der Ferienbetreuung der Jugendhilfe teil. In diesem Jahr bekam er zunächst eine Absage: Weil der Junge nach einem Krampfanfall seit kurzem immer ein Notfall-Medikament bei sich trägt und den Betreuern die Verantwortung zu groß war.
„Das Finale schauen wir lieber getrennt“
Fußball-WM
Deutsch-argentinisches Paar: Mareike Fliß und Martín Bazán blicken gespannt auf das WM-Endspiel in Rio de Janeiro. Die beiden Studenten sind seit fünf Jahren ein Paar. Am Sonntag ruht die Beziehung für rund 90 Minuten.
Smag Sundance am Baldeneysee
Bildgalerie
Strandparty
Tausende Beat-Fans tanzten am Samstag beim "Smag Sundance"-Festival in Essen.
Welche Rolle Religionsunterricht an Schulen spielen kann
Spiritualität
Heiner Mausehund und Erika Meier komplettieren als Skriba und Assessorin das neue Führungs-Trio der Evangelischen Kirche in Essen. Sie unterstützen die neue Superintendentin Marion Greve. Sowohl Mausehund als auch Meier haben vorher als Geistliche an Berufskollegs gearbeitet.
Warum Kettwig einen neuen Bischof hat und Essen nicht
Bistum
Kuriosum für die Ewigkeit: Seit fast 40 Jahren gehört Kettwig zwar zu Essen, aber nicht etwa auch zum Ruhrbistum, sondern weiter zum 1700 Jahre alten Erzbistum Köln. Gerade ältere Kettwiger Katholiken sind darauf sehr stolz. Ihr Oberhirte ist nun Rainer Maria Woelki.
Umfrage
Wie oft besuchen sie einen der Wochenmärkte in Essen?

Wie oft besuchen sie einen der Wochenmärkte in Essen?

 
Fotos und Videos
Heino rockt das Stadion
Bildgalerie
Schlagernacht
Dauerregen in Essen
Bildgalerie
Wetter
Red Dot Awards
Bildgalerie
Design
Der Mechtenberg
Bildgalerie
100 Orte in Essen