Essen

U-Bahn schleift Kinderwagen mit: Mädchen (2) immer noch im Krankenhaus

Das kleine Mädchen (2) kam mit dem Notarzt in ein Krankenhaus.
Das kleine Mädchen (2) kam mit dem Notarzt in ein Krankenhaus.
Foto: Justin Brosch

Essen. Das kleine Mädchen (2) hatte am Freitagmittag bei dem Unfall am Bahnsteig der Haltestelle Altenessen-Mitte einen Schutzengel. Trotzdem liegt das Mädchen noch immer im Krankenhaus.

Als die Mutter mit dem Kinderwagen in die U-Bahn einsteigen wollte, verkeilten sich offenbar die Vorderräder zwischen Bahnsteig und Waggon. Die Bahn fuhr an und zog den Kinderwagen mit. Meterweit wurde die Zweijährige mitgeschleift, dann gab es laut Ohrenzeugen einen lauten Knall, der Kinderwagen prallte vor die Balustrade an der Tunnelmauer, das Kind fiel auf den Bahnsteig.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

U-Bahn schleift Kinderwagen in Essen mit: So erlebte eine Augenzeugin den Schock-Unfall

U-Bahn schleift Kinderwagen in Essen mit - Das sagt die Ruhrbahn nach Auswertung von Videos zu dem Schock-Unfall

Schock-Unfall in Essen: U-Bahn schleift Kinderwagen mit Zweijähriger an Bord mit

-------------------------------------

Nach ersten Informationen hieß es, das Kind sei unverletzt geblieben. Dennoch ging es mit einem Krankenwagen zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Einen Tag nach dem Unfall ist die Familie noch immer nicht zu Hause: „Die Kleine hat zwar echt Glück gehabt, aber sie liegt auch einen Tag nach dem Unfall noch immer im Krankenhaus. Die Mutter ist bei ihr“, ssagte die Tante des Mädchens gegenüber DER WESTEN.

Genauere Informationen zum Gesundheitszustand ihrer Nichte konnte die Essenerin allerdings nicht machen.

 
 

EURE FAVORITEN