Transporter mit Gasflaschen brennt aus

Die Feuerwehr bedeckte die gesamte Brandstelle mit einem Schaumteppich.
Die Feuerwehr bedeckte die gesamte Brandstelle mit einem Schaumteppich.
Foto: Stephan Witte
Zwei leicht verletzte Arbeiter und ein ausgebrannter Transporter mit Gasflaschen: So lautet die Bilanz eines Brandes in der Nähe der Kampmannbrücke.

Essen-Heisingen. Die Feuerwehr Essen wurde am vergangenen Samstag gegen 9.50 Uhr zu einem brennenden Kleintransporter an die Kampmannbrücke nach Kupferdreh gerufen. Dort brannte das Fahrzeug einer Rohrverlegungsfirma. Nach ersten Angaben der Bauarbeiter befanden sich mehrere Gasflaschen – unter anderem mit Acetylen – in dem Transporter. Sofort wurde der Gefahrenbereich weiträumig abgesperrt und ein zweiter Löschzug angefordert. Ein Schaumteppich wurde zur Kühlung der Flaschen über das Fahrzeug gelegt. Die Acetylenflaschen wurden in einen mit Wasser befüllten Containerfahrzeug, das zusätzlich geordert wurde, gelegt.

Vermutlich wurde der Brand durch einen technischen Defekt ausgelöst. Zwei Arbeiter erlitten leichte Brandverletzungen. Anwohner eines Hauses wurden für die Zeit des Einsatzes vorsorglich in eine benachbarte Gaststätte untergebracht.

 
 

EURE FAVORITEN