Lost Frequencies ist Headliner des Sundance-Festival am Baldeneysee

Im vergangenen Jahr meldeten die Veranstalter des Smag Sundance-Festivals pünktlich zum zehnjährigen Bestehen einen Besucherrekord, 10 000 Musikfans kamen zum Seaside-Beach an den Baldeneysee.
Im vergangenen Jahr meldeten die Veranstalter des Smag Sundance-Festivals pünktlich zum zehnjährigen Bestehen einen Besucherrekord, 10 000 Musikfans kamen zum Seaside-Beach an den Baldeneysee.
Foto: Peter Wieler
Der belgische DJ Lost Frequencies, der 2015 mit seinem Remix „Are You With Me“ für einen weltweiten Ohrwurm sorgte, legt beim Sundance-Festival auf.

Essen.. Die Veranstalter des Smag Sundance haben den Headliner für die elfte Auflage des Festivals bekannt gegeben: Mit „Lost Frequencies“ ist es ihnen dabei wieder gelungen, einen internationalen Top-DJ zu verpflichten, der am 9. Juli am Baldeneysee auflegen wird. Im vergangenen Jahr hatte Robin Schulz als Zugpferd für einen Besucherrekord gesorgt: Rund 10.000 Elektrofans tanzten zehn Stunden lang am Seaside Beach.

An diesen Zahlen wollen die Veranstalter des Szenemagazines Smag auch in diesem Jahr festhalten. Neben dem Belgier „Lost Frequencies“ (bürgerlicher Name: Felix De Laet), dessen Hits „Are You With Me“ und „Reality“ im vergangenen Jahr weltweit Erfolge feierten, sind weitere DJ-Größen mit an Bord: darunter der englischen DJ und Produzent Sigala, der mit Remixes wie „Easy Love“ und „Sweet Lovin’“ bekannt wurde, DJ Le Shuuk, das Düsseldorfer DJ-Team Plastik Funk und der 1Live-Partykanone Jan-Christian Zeller.

Der Ticket-Vorverkauf ist bereits gestartet. Eintrittskarten kosten zwischen 29,50 Euro (regulär) und 65 Euro (Zugang zu den VIP-Bereichen direkt an der Bühne und schnellerer Einlass). Weitere Informationen gibt es hier oder über die Facebookseite.

EURE FAVORITEN