Essen

Streit in libanesischer Großfamilie in Essen eskaliert - Schwangere wird schwer verletzt

Die Polizei hat mehrere Männer festgenommen.
Die Polizei hat mehrere Männer festgenommen.
Foto: WTVnewsEssen

Essen. Eine schwangere Frau musste in den frühen Morgenstunden ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie massive Bauch- und Gesichtsverletzungen erlitten hat.

Laut Polizei hat es innerhalb einer libanesischen Großfamilie in Essen einen Streit gegeben. Dieser ist aus dem Ruder gelaufen und die Schwangere wurde schwer verletzt.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Massenausschreitungen nach Zombie-Walk in Essen: OB Kufen hat Angst vor Hauptbahnhof als No-Go-Area

Weltkulturerbe meets Techno - das passiert, wenn DJs aus dem legendären Berghain auf Zollverein auflegen

-------------------------------------

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

Augenzeugen berichten, dass sie gefährliche Stichverletzungen im Bauch hatte.

Die Schwangere schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Auch dem Baby soll es gut gehen.

Die Polizei konnte mehrere Männer aus der Familie festnehmen. Darunter sei auch der Tatverdächtige.

Die Ermittlungen dauern an. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen