Streik: Fahrradwerkstatt bleibt geschlossen

Vom aktuellen unbefristeten Streik der Erzieher ist auch die GSE (Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen mbH) betroffen. Die Fahrradwerkstatt in Rüttenscheid an der Wittenbergstraße 2-4 bleibt auf Grund des Streiks geschlossen.

Der Streik betrifft nicht nur die Kitas, sondern sämtliche Sozial- und Erziehungsdienste. In den Werkstätten für behinderte Menschen arbeiten Pädagogen, die die Werkstattmitarbeiter betreuen und anleiten. Sie werden nach dem gleichen Tarifvertrag wie die Erzieher in den Kitas entlohnt. In den übrigen neun Werkstattstandorten wird ein Notbetrieb aufrecht gehalten. GSE-Geschäftsführer Heribert Piel: „Dabei nehmen wir mögliche Produktionsausfälle in Kauf. Die gute und sichere Betreuung unserer Werkstattmitarbeiter hat oberste Priorität und wird aufrechterhalten.“

Großes Verständnis habe die GSE dabei für die Kunden. Selbstverständlich sei es ärgerlich, wenn man sich bei gutem Wetter ein neues Fahrrad kaufen oder das reparierte Rad abholen möchte, und das nicht klappt, weil der Fahrradladen der GSE geschlossen bleibt. „Ich bitte unsere Kunden jedoch, auch die Rechte unserer Mitarbeiter zu verstehen“, so der GSE-Geschäftsführer weiter.

EURE FAVORITEN