Essen

Brauereichef testet „Stauder-Eis“ – so schmeckt das gefrorene Bier aus Essen

Thomas Stauder (ganz rechts) probiert im "Deli Relli Zehn" in Essen das dort erfundene Stauder-Eis.
Thomas Stauder (ganz rechts) probiert im "Deli Relli Zehn" in Essen das dort erfundene Stauder-Eis.
Foto: FUNKE Foto Services

Essen. Seit kurzem wird im Deli Relli Zehn in Essen auch Eis aus Stauder-Pils verkauft. Der Chef der Brauerei, Thomas Stauder, probierte jetzt das besondere Eis aus. Wie es ihm geschmeckt hat? Dazu hat der Brauereichef eine eindeutige Meinung.

„Es schmeckt klasse“

„Ich finde die Idee sehr schön. Es zeigt, wie sehr Stauder als Brauerei in der Stadt verankert ist“, sagte Thomas Stauder derWAZ. Und auch geschmacklich überzeugte ihn das Eis: „Es schmeckt klasse. Ein leichtes Hopfenaroma kommt durch, dabei ist das Eis aber noch angenehm süß.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

In Essen gibt es jetzt „Stauder-Eis“ – und so wird es gemacht

Schwerer Unfall am Bismarckplatz in Essen: Ampeln ausgefallen, Autos ineinander gekracht – Kreuzung gesperrt

• Top-News des Tages:

„Teenie-Mütter“ auf RTL2: Pärchen aus Dortmund erwartet ein Baby – doch die Geburt wird zum Schock

Deutscher Wetterdienst warnt: Hier kommt es am Abend zu starkem Gewitter

-------------------------------------

Erste Stauder-Eis-Charge fast vollständig verkauft

Auch für Koch David Mühlhause ein Lob. Er habe niemals damit gerechnet, dass das Eis so gut ankomme. „Die positive Resonanz macht uns sehr stolz.“ Auch Kunden sind bisher von der neuen Eis-Kreation angetan.

Die erste Stauder-Eis-Charge – immerhin sechs große Behälter von je fünf Kilo Eiscreme – sind schon jetzt bereits fast vollständig verkauft. Neues Stauder-Eis soll bald nachproduziert werden. Den gesamten Artikel kannst du auf WAZ.de nachlesen. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN