Stadt Essen zahlt bei Streik keine Kita-Beiträge zurück

Foto: WAZ FotoPool
Die Stadt Essen zahlt keine Eltern-Beiträge für kommunale Kindertagesstätten zurück, wenn die Erzieher in einen unbefristeten Streik treten.

Essen.. Die Stadt Essen erstattet bei dem drohenden, unbefristeten Streik in kommunalen Kindertagesstätten keine Eltern-Beiträge. Darauf weist das Jugendamt hin.

Für mögliche Forderungen der Eltern gebe es keine rechtliche Handhabe, ein Streik sei höhere Gewalt. Wie berichtet, droht die Arbeitsniederlegung der Erzieher und Sozialarbeiter in städtischen Betreuungseinrichtungen ab Ende der ersten Mai-Woche.

Die Gewerkschaft Verdi will erreichen, dass 35 von 48 kommunalen Kitas in Essen komplett schließen müssen. Betroffen ist auch die Ganztags-Betreuung an Grundschulen sowie Behindertenwerkstätten und Bezirksbüros der Sozialen Dienste der Stadt. Wann genau der Streik startet, ist unklar.

 
 

EURE FAVORITEN