Essen

Bericht: IS-Terrorist erteilte Befehl für Anschlag auf Limbecker Platz

Limbecker Platz nach Anschlagsdrohung gesperrt

Limbecker Platz nach Anschlagsdrohung gesperrt

Am Samstag bleibt das Essener Einkaufszentrum Limbecker Platz geschlossen. Der Grund: Am Freitag gab es konkrete Hinweise auf einen Anschlag.

Beschreibung anzeigen

Essen. Die Anschlagsdrohung gegen den Limbecker Platz hat offenbar einen islamistischen Hintergrund. Das berichtet der „WDR“ und beruft sich dabei auf Sicherheitskreise.

Demnach erteilte ein Mann mit Bezug zum islamischen Staat den Auftrag für den Anschlag. Laut WDR schickte er eine Bombenbauanleitung über das Internet direkt mit. Auch ein Mann, der aus NRW nach Syrien reiste, soll im Zusammenhang mit der Tat stehen.

Details sind bisher nicht bekannt. Die Polizei Essen wollte sich gegenüber DER WESTEN nicht zu einem möglichen islamistischen Hintergrund äußern.

„Es ist ein beängstigendes Gefühl" - So haben Passanten die Sperrung des Limbecker Platz erlebt
„Es ist ein beängstigendes Gefühl" - So haben Passanten die Sperrung des Limbecker Platz erlebt

Beamte in kugelsicheren Westen sichern Einkaufszentrum

Das Einkaufszentrum Limbecker Platz in Essen ist am Samstag geschlossen. Die Polizei hatte Hinweise auf einen Anschlag am Samstag bekommen.

Beamte in kugelsicheren Westen sichern das Einkaufszentrum mit automatischen Waffen. Alle Zu- und Ausgänge sind gesperrt.

(fel)