Essen

Sie sollen einen 33-Jährigen in Essen brutal verprügelt haben: Wer kennt diese Männer?

Hast du diesen Mann schon mal gesehen?
Hast du diesen Mann schon mal gesehen?
Foto: Bundespolizei

Essen. Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die bereits am 1. Juli einen 33-jährigen Leverkusener am Bahnhof Essen-Borbeck brutal zusammengeschlagen haben.

Das Opfer erlitt schwere Verletzungen: Die Täter brachen ihm Kiefer und Nase, außerdem trug er einen Schädelbruch davon.

Die beiden Täter lockten den 33-Jährigen in eine S-Bahn, die von Oberhausen nach Essen verkehrt. Sie erzählten ihrem Opfer von einer Party in Essen, die sie gern gemeinsam mit ihm besuchen würden, so die Bundespolizei.

Nachdem die drei in Borbeck ausgestiegen waren, prügelten die beiden Verdächtigen unvermittelt auf den Leverkusener ein.

Eine Überwachungskamera machte Bilder von den mutmaßlichen Tätern, das Essener Amtsgericht hat jetzt eine Öffentlichkeitsfahndung angeordnet.

Die Verdächtigen werden wie folgt beschrieben:

Beide Männer waren dunkelhaarig und mit dunklerem Teint. Einer der beiden ist korpulent und trug eine blaue Jeans sowie eine schwarze Jacke der Marke Jack Wolfskin. Er soll mit dem Namen Ali Hassan angesprochen worden sein.

Der andere Verdächtige trug ein blaues Hemd und eine blaue Jeans. Er soll Dennis oder Deniz genannt worden sein.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Nummer 0800 6 888 000 zu melden. (pen)

 

EURE FAVORITEN