Essen

Wir haben mit der Siegerin von „Shopping Queen“ in Essen gesprochen: So emotional war das Finale in Berlin

Beim Finale gab es für Siegerin Julia Stengel (21) auch noch ein Autogramm von Guido.
Beim Finale gab es für Siegerin Julia Stengel (21) auch noch ein Autogramm von Guido.
Foto: Julia Kübel / DER WESTEN

Essen. Julia Stengel (21) aus Mülheim ist die Siegerin von Shopping Queen in Essen. Sie räumte ganze 47 von 50 möglichen Punkten ab. Und hat damit das knalligste Outfit zum Motto „Mix and Match – zeige uns einen Sommerlook mit Knallfarben!“ geshoppt. Vox hat die neuen Folgen von Shopping Queen vergangene Woche gesendet.

Nach dem aufregenden Dreh im April besuchten die fünf Kandidatinnen aus Essen Designer Guido Maria Kretschmer in Berlin. Da wusste Julia schon, dass sie die Gewinnerin ist und 1.000 Euro mit nach Hause nehmen durfte.

Mit einem knallroten Minirock, einer blauen Bluse, kombiniert mit pinken Heels und gleichfarbiger Clutch überzeugte sie die Jury. Dazu hatte sie sich beim Friseur einen Dutt „à la J.Lo“ gewünscht.

Essener Folgen von Shopping Queen wurden jetzt ausgestrahlt

Doch über zwei Monate musste sie schweigen. Dass sie die Siegerin war, sollte bis zur Ausstrahlung top secret sein. „Alle meine Freunde und meine Familie haben sich sehr gefreut. Sie haben sehr positiv reagiert“, erzählt die 21-Jährige glücklich. Mit dem Sieg hätte sie nicht gerechnet. Der Dienstags-Kandidatin Patricia hätte sie durchaus auch die Shopping Queen-Krone zugetraut, sagt sie im Nachhinein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Was war das denn bei „Shopping Queen“ in Essen? Vox zeigt Gebäude, das es gar nicht mehr gibt

„Shopping Queen“ in Essen: Als Kandidatin Kinga (40) den Vintage-Laden betritt, fließen die Tränen in Strömen

• Top-News des Tages:

Streckensperrung in NRW: Auch der RE1 ist betroffen – Bahnverspätungen und Zugausfälle im Ruhrgebiet

So heftig wütete ein Unwetter über Coesfeld – Straßen überflutet, Keller vollgelaufen, Feuerwehr im Dauereinsatz

-------------------------------------

Das Finale sei aufregend gewesen. Glamour, die Atmosphäre in Berlin, das Blitzlicht, schwärmt sie. In Guidos Showroom hätten sich die Kandidatinnen wie kleine Stars gefühlt. Von Guido gab es noch Autogramme, er nahm sich auch viel Zeit für Umarmungen und Gespräche.

+++Was war das denn bei „Shopping Queen“ in Essen? Vox zeigt Gebäude, das es gar nicht mehr gibt+++

Ihre Folge durfte sie auch erst, wie alle anderen Zuschauer, am Freitag live im Fernsehen sehen. „Ich habe extra früh Feierabend gemacht, um mit der ganzen Familie zusammen zu schauen“, sagt die Gebärdensprachdolmetscherin, die mit ihrer gehörlosen Schwester Tina auf Shopping-Tour war.

Essener Kandidatinnen wollen sich wieder treffen

Nebenher haben sich die Teilnehmerinnen über Whatsapp über ihre Eindrücke ausgetauscht. Weil die Stimmung während der Dreharbeiten so ausgelassen war, wollen sich die Kandidatinnen bald wiedersehen, erzählt die 21-Jährige.

+++Wird sie die nächste „Shopping Queen“ aus Essen? So lief der Dreh für Kandidatin Julia Stengel (21)+++