Essen

Seniorin (78) in Essen überfallen und lebensgefährlich verletzt - Polizei fahndet mit Großaufgebot

Die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot in Essen nach dem Täter.
Die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot in Essen nach dem Täter.
Foto: Foto: Philipp Leske / ANC-NEWS

Essen. Schlimmer Überfall auf eine alte Dame (78) in Essen. Gegen 11:00 Uhr wurde sie im Lührmannwald von einem Mann überfallen. Der Täter stach ihr mit einem Messer in den Oberkörper und klaute ihre Handtasche - dann flüchtete er.

Die schwer verletzte Frau konnte sich zu einer Anwohnerin retten - die sofort die Polizei rief. Die 78-Jährige liegt mittlerweile mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem Essener Krankenhaus.

Polizei beschreibt Täter als gefährlich

Die Polizei fahndet nun mit einem Großaufgebot im Lührmannwald nach dem Täter und sucht den Wald ab. Gesucht wird ein schwarz gekleideter Mann mit schwarzer Pudelmütze.

Der Überfall fand laut Polizei in einem Waldstück abgehend von der Lührmannstraße in der Nähe einer Fußgängerbrücke statt. Die Fahndung läuft aktuell im Bereich des Lührmannwalds auf der Margarethenhöhe.

Der Mann ist laut Polizei gefährlich und bewaffnet. Wenn du ihn siehst, wähle bitte sofort die 110!

(fel)

Mehr News aus Essen:

Nach Brand: Essener Restaurant Nirvana wieder geöffnet

Sturm im Ruhrgebiet - Wetterdienst warnt vor gefährlichen Sturmböen und herabfallenden Ästen

Feuer im Restaurant Nirvana in Essen-Rüttenscheid

 
 

EURE FAVORITEN