Essen

„Wegen Bedrohung": SEK stürmt Wohnung in Essen – noch in der Nacht wird ein Mann (60) festgenommen

Foto: WTV News

Essen. SEK-Einsatz in Essen-Altenessen am frühen Dienstagmorgen: Gegen 3 Uhr stürmten Kräfte des Spezialeinsatzkommandos der Polizei eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Inselstraße. Der Bewohner (60) wurde festgenommen.

Grund für den Einsatz war laut einer Polizeisprecherin ein Strafverfahren „wegen Bedrohung“.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Es stinkt in Essen – und die Stadt steht vor einem Rätsel

Wasserleiche im Baldeneysee in Essen entdeckt – Handelt es sich um den vermissten Bauarbeiter?

• Top-News des Tages:

„Ganz schön frech": Aldi provoziert Konkurrent Lidl – mit diesem Angebot zum Muttertag

Essen: Frau schmeißt sich vor das Auto eines Mülheimers – dann kommt heraus, was sie im Schilde führt

-------------------------------------

SEK-Einsatz in Essen-Altenessen: Polizei findet Waffen

In der Wohnung des Mannes wurden verschiedene Waffen gefunden, etwa Pistolen und Gewehre. Ob der 60-Jährige die Waffen besitzen darf, wird ermittelt.

Am Morgen durfte der Mann die Polizeiwache wieder verlassen. Das Verfahren der Staatsanwaltschaft läuft aber weiter. Nach Informationen von DER WESTEN könne es sich bei dem 60-Jährigen um einen Reichsbürger handeln. Das bestätigt die Polizeisprecherin am Dienstag jedoch nicht. (lin)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN